Schutzengelprojekt

Das Schutzengelprojekt

Das Schutzengelprojekt ist ein Projekt im Rahmen des strukturellen Jugendschutzes zur Gewalt-, Sucht-, Unfallprävention und Entwicklung von Zivilcourage. Die Landkreise Cloppenburg und Vechta haben das Projekt im Jahr 2007 in Kooperation mit der Polizeiinspektion Cloppenburg/ Vechta initiiert.

Das Hauptziel des Schutzengelprojektes besteht darin schwere Verkehrsunfälle in der Risikogruppe der 16-24 Jährigen zu vermeiden, indem über Hauptunfallursachen wie Raserei, Gruppenzwang/ Imponiergehabe, Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, Unerfahrenheit und Handynutzung während der Autofahrt informiert wird. Es soll u.a. Betroffenheit erzeugt und die Persönlichkeit der jungen Menschen dahingehend gestärkt werden, dass sie sich und andere vor Gefahren schützen und eine entsprechende Haltung entwickeln. Die eigene Einstellung und/oder der Einfluss der Gleichaltrigen auf die jungen Autofahrer*innen sollen zu einer vernünftigen Fahrweise führen.

Interessierte können weitere Informationen auf der Homepage des Projekts erhalten. Dort können sie sich direkt eigenständig anmelden. Nach der Anmeldung erhält jeder Projektteilnehmer*in einen Schutzengelausweis. Dieser ermöglicht ihnen die Nutzung von Vergünstigungen bei über 200 Kooperationspartnern (Geschäfte/ Restaurants/ Dienstleistungen/ Freizeitaktivitäten und vieles mehr) in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta.

Wenn Sie Unternehmer*in sind und Sponsor und/oder Rabattgeber des Projekts werden möchten, wenden Sie sich für weitere Informationen an unsere Ansprechperson.

Schutzengelqualifikation

Die Schutzengelqualifikation sind Schutzengel-Fortbildungen rund um die Themen Persönlichkeit, Verkehrssicherheit und Lebensrettung. Hier finden Sie alle Informationen zu den Veranstaltungen der Kreisjugendpflege.

Aufgrund der Coronasituation finden bis auf weiteres keine Schutzengelqualifikationen statt.

Herr Diek­ger­des

Fax: 04471 15 337
2.045