Sozialpsychiatrischer Dienst

Der Sozialpsychiatrische Dienst ist...

  • Ansprechpartner für Menschen mit psychischen Erkrankungen
  • Ansprechpartner für Angehörige und Menschen aus dem sozialen Umfeld
  • Ansprechpartner für andere psycho-soziale oder medizinische Dienste zur Organisation geeigneter Hilfeangebote
  • Ansprechpartner für Behörden zur fachlichen Beratung im Einzelfall und bei Planungsaufgaben (Sozialpsychiatrischer Verbund)

Der Sozialpsychiatrische Dienst hilft bei...

  • psychiatrischen Störungen des Erwachsenenalters: z. B. Suizidalität, Depressionen, Ängsten und sonstigen seelischen Notsituationen, psychischen Altersveränderungen, Orientierungslosigkeit und Verwirrtheit
  • Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit

Der Sozialpsychiatrische Dienst bietet an...

  • persönliche Gespräche zu Hause und in der Sprechstunde
  • Kriseninterventionen.
  • Gesprächs- und Freizeitgruppen im Landkreis Cloppenburg
  • Vermittlung psychosozialer und medizinischer Hilfen

Die Beratung ist kostenlos. Die Schweigepflicht ist gewährleistet.

Rechtliche Grundlage

Die Grundlage für die Arbeit des Sozialpsychiatrischen Dienstes ist das Niedersächsische Gesetz über die Hilfen und Schutzmaßnahmen für psychisch Kranke (NPsychKG). Das Ziel dieses Gesetzes ist, Betroffenen rechtzeitig Hilfe zu leisten.

Ansprechpersonen

Ansprechperson

Zuständiger Wohnort

Frau Ostermann 

Cappeln, Emstek, Essen, Lastrup und Löningen

Frau Harms Barßel, Friesoythe und Saterland
N.N.
Tel.: 04471 / 15 – 435 (wird weitergeleitet)
Email: SozialpsychiatrischerDienst@lkclp.de
Cloppenburg und Lindern

Frau Weß

Bösel, Garrel und Molbergen
Frau Ahlers
im Anerkennungsjahr