Ordnung & Verkehr

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Ordnung und Verkehr wie Fahrerlaubnisse, Kfz-Zulassung, Verkehr, Verkehrskonzepte, Feuerwehr und Rettungsdienst, Jagd- und Waffenwesen, Meldewesen etc. ...

Das Bürgertelefon (04471/15-555) ist am Samstag und am Sonntag wieder von 9:00 bis 12:00 Uhr besetzt.

Neues Konzept ermöglicht Öffnung des Kreishauses für spontane Anliegen. Die Deponien Stapelfeld u. Sedelsberg sind geöffnet. Infos zur Kfz.-Zulassung finden Sie unter Ordnung & Verkehr - Kfz-Zulassung - Aktuelle Informationen.

Petra Gehlenborg
Tel: 04471/15-113
Fax: 04471/15115
Raum: 0.084

Kfz-Zulassung Cloppenburg:
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

montags - donnerstags:
07:30 Uhr - 15:00 Uhr
freitags:
07.30 Uhr - 11.30 Uhr

Für Spontankunden kann bei hohem Andrang bereits vor regulärer Schließung ein Annahmeschluss verhängt werden.

Kfz-Zulassung Friesoythe:
Emsstraße 1
26169 Friesoythe

montags - freitags:
07:30 Uhr - 11:30 Uhr

Für Spontankunden kann bei hohem Andrang bereits vor regulärer Schließung ein Annahmeschluss verhängt werden.

Kfz-Zulassung Löningen:
Lindenallee 3
49624 Löningen

montags - donnerstags:
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
freitags:
08.30 Uhr - 11.30 Uhr

Die Zulassungsstelle Löningen ist leider vorübergehend geschlossen. 

 

Auslandsinformationen

Polen - Führen von Fahrzeugen mit besonderem Nutzungsnachweis

Nach der polnischen Straßenverkehrsordnung muss der Führer eines Fahrzeuges, der nicht gleichzeitig der eingetragene Halter ist, die rechtmäßige Benutzung dieses Fahrzeuges nachweisen. Nach der polnischen Straßenverkehrsordnung kann die Bestätigung zur Nutzung des Fahrzeugs eine schriftliche Ermächtigung, die vom Fahrzeugeigentümer auf den Fahrzeugführer ausgestellt wird, ein Leih-/Mietvertrag usw. sein. Ein Muster für eine solche schriftliche Ermächtigung ist im Downloadbereich dieser Seite abrufbar. Diese Regelung dürfte insbesondere den Güterkraftverkehr und Kraftomnibusverkehr betreffen, da hier in der Regel nicht der Halter eines Fahrzeuges gleichzeitig Führer des jeweiligen Fahrzeuges ist.


 

Polen - Überführungen von Fahrzeugen mit Kurzzeitkennzeichen

Das von den Zulassungsbehörden im Bundesgebiet ausgegebene Kurzzeitkennzeichen für Probe-, Überprüfungs- und Überführungsfahrten gilt grundsätzlich nur innerhalb der Landesgrenzen der Bundesrepublik Deutschland und in Ländern, die ein gegenseitiges Abkommen zur Anerkennung der Überführungs- und Probekennzeichen mit der Bundesrepublik getroffen haben.

Da mit Polen zur Zeit kein diesbezügliches Abkommen besteht, wird bei nicht zugelassenen Fahrzeugen, die mit eigener Motorleistung dauerhaft nach Polen gebracht werden sollen, von der Zulassungsbehörde des Landkreises kein Kurzzeitkennzeichen ausgegeben. Diese Fahrzeuge können nur mit einem Ausfuhrkennzeichen ausgeführt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Ausfuhrkennzeichen (Internationale Zulassung).


 

Downloads

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf Nutzungsnachweis zum Führen von Fahrzeugen in Polen
Formuöar für den Nutzungsnachweis zum Führen von Fahrzeugen in Polen
66 KB Download