Kreis & Politik

Als gewählte Vertretung der Bürgerinnen und Bürger trifft der Kreistag wichtige Entscheidungen für den Landkreis Cloppenburg. Der Kreistag hat einen umfangreichen Aufgabenkatalog.

Wiebke Grotjan
Tel: 04471/15-637
Fax: 04471/15610
Raum: 1.044

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Stipendium für das Studium „Öffentliche Verwaltung (B.A.)“ an der Hochschule Osnabrück

Der Beruf

In Verbindung mit einer 6-monatigen Einführungszeit im Anschluss an das Studium erwerben Sie die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, allgemeine Dienste (ehemaliger gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst – Kommunalverwaltung).

Das Studium befähigt Sie zur Wahrnehmung gehobener Sachbearbeitungs-, Leitungs- und Managementaufgaben.

Die Kreisverwaltung erledigt vielfältige Aufgaben der örtlichen Gemeinschaft innerhalb des Kreisgebietes. Beispielhaft aufzuzählen sind hier Aufgaben wie

  • die Abfallbeseitigung
  • das Bauantragsverfahren
  • der Natur- und Umweltschutz
  • die Hilfe und Unterstützung für Kinder und Jugendliche
  • die Unterstützung für kranke und benachteiligte Menschen
  • die Wirtschaftsförderung
  • der Tierschutz
  • der Gesundheitsschutz
  • die Verkehrslenkung und -sicherung

Für diese Aufgaben brauchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die fachkompetent sind, qualitäts- und ressourcenbewusst handeln und soziale und kommunikative Qualifikationen besitzen.


 

Welche Voraussetzungen müssen vorliegen?

  • (Fach-) Abitur mit guten Leistungen besonders in Deutsch, Mathematik und Politik
  • Verständnis und Interesse für wirtschaftliche und politische Zusammenhänge,
  • Interesse am Umgang mit moderner EDV (MS Office)

Da wir im Team arbeiten und in vielen Bereichen zudem ein intensiver Kontakt mit dem Bürger stattfindet, sollten Sie außerdem

  • offen auf Menschen zugehen können,
  • engagiert, flexibel und zuverlässig sein sowie
  • sich für das örtliche Geschehen im Landkreis Cloppenburg interessieren.

Voraussetzung für den Abschluss eines Stipendienvertrages mit dem Landkreis Cloppenburg ist die Zusage eines Studienplatzes durch die Hochschule Osnabrück.


 

Welche Vorteile bietet das Studium?

  • Bezahlung der Studiengebühren
  • abwechslungsreiche Praxisphasen beim Landkreis Cloppenburg
  • gute Übernahme- und Aufstiegschancen
  • Einstieg in ein zukunfts- und krisensicheres Arbeitsverhältnis bei einem familienfreundlichen Arbeitgeber

 

Wie verläuft das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Das Studium beginnt zum Wintersemester eines jeden Jahres. Im Studienverlauf ist eine Praxiszeit von zehn Wochen zwischen dem zweiten und dritten Semester und eine zweite Praxiszeit von 15 Wochen im sechsten Semester vorgesehen. Die Praxiszeiten absolvieren Sie beim Landkreis Cloppenburg. Die Studienschwerpunkte liegen im Bereich der Rechts-, Wirtschafts-, Sozial- sowie Verwaltungswissenschaften.


 

...und das Finanzielle?

Der Landkreis Cloppenburg übernimmt für Sie die Studiengebühren. Zudem erhalten Sie während der Praxisphasen eine Praktikumsvergütung von monatlich 500 Euro. Während der Einführungszeit erhalten Sie eine Unterhaltsbeihilfe in Höhe von ca. 1.100 Euro im Monat.


 

Wie geht es nach dem Studium weiter?

Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium führen Sie den Titel „Bachelor of Arts“ und können Arbeitsplätze in der Verwaltung im Beamtenverhältnis ab Besoldungsgruppe A 9 (Anfangsgehalt ca. 2.250 Euro brutto) oder als Angestellte ab Entgeltgruppe 9 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst besetzen. Ob, auf welcher Stelle und in welchem Status eine Nachwuchskraft übernommen werden kann, hängt von den Ausbildungsleistungen und dem Personalbedarf zur Zeit des Prüfungsabschlusses ab. Seit Jahren bestehen jedoch sehr gute Übernahmechancen.

Den weiteren Verlauf kann jeder mit seinem Engagement, guten Leistungen und Bewerbungen auf interne Stellenausschreibungen selbst beeinflussen. Von der qualifizierten Sachbearbeitung bis zur Führungskraft gibt es viele Möglichkeiten. Auch weitere Qualifizierungen durch aufbauende (auch nebenberufliche) Studiengänge und Weiterbildungen stehen offen.


 

Links (extern)