Jugend & Familie

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Kinder, Jugend und Familie, Frauen und Kreisjugendpflege im Landkreis Cloppenburg ...

Achtung! Das Kreishaus und sämtliche Aussenstellen einschließlich Deponien sind geschlossen. | Zu unbedingt erforderlichen Zulassungsvorgängen informieren Sie sich bitte unter Ordnung & Verkehr - Kfz-Zulassung - Aktuelle Informationen

Stephan Trenkamp
Tel: 04471/15-215
Fax: 04471/15337
Raum: 2.041

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Coronavirus - FAQ Notbetreuung, Unterhaltsvorschuss, Beistandschaften

Zur Ausgestaltung und Aufrechterhaltung von Notbetreuungen von Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren werden viele Maßnahmen entsprechend der Allgemeinverfügung des Landkreises Cloppenburg zur Eindämmung der Atemwegserkrankung „Covid-19" durch den Corona-Viruserreger SARS-CoV-2 umgesetzt. Dazu, und zu aktuellen Fragen bezüglich Kindesunterhalt, Urkundswesen (bspw. Vaterschaftsanerkennungen, Sorgerrechtserklärungen etc.) oder zum Umgangsrecht finden sie hier Antworten.


 

Notbetreuung in Kitas

Was ist bei einer Notbetreuung zu beachten?

Die Notbetreuung für Kinder, deren Erziehungsberechtigte in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind, ist durch die Einrichtung (Kindergarten, Krippe) oder die Fachberatung Kindertagespflege sicherzustellen. Diese informieren über die vorhandenen Notbetreuungen. 

Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Notbetreuung nur für die Erziehungsberechtigten gewährleistet werden wird, in denen beide in kritischen Infrastrukturen arbeiten.

Erziehungsberechtigte, die eine Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, setzen sich mit der Einrichtung, dem Rathaus oder Fachberatung Kindertagespflege vorab in Verbindung.

Eine Notbetreuung ist grundsätzlich in der Zeit von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr sicherzustellen. Eine erweiterte Notbetreuung über 13:00 Uhr hinaus ist eine absolute Ausnahme. Sie ist auf das notwendige Maß zu begrenzen.

Welche Berufsgruppen haben Anspruch auf Notbetreuung im Landkreis Cloppenburg

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Bereich
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen;
  • Beschäftigte im Bereich von Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr;
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche. 
  • Beschäftigte von Entsorgungsunternehmen
  • Beschäftigte in Einrichtungen der stationären Jugendhilfe/Eingliederungshilfe
  • Beschäftigte, die amtliche Überwachungstätigkeiten für den Landkreis Cloppenburg in den systemrelevanten lebensmittelproduzierenden Betrieben vornehmen

Welche Anforderungen muss eine Notbetreuung erfüllen?

Die Notbetreuung ist so zu gestalten, dass das Infektionsrisiko weitestgehend minimiert wird. Dies gilt insbesondere hinsichtlich der Größe und Zusammensetzung der Gruppe.

Als Anhaltspunkt sollten je Betreuungskraft in einer Einrichtung nicht mehr als 4 Kinder als Kleinstgruppe, bzw. 2 Kinder als Krippenkleinstgruppe in einem Raum betreut werden. Soweit möglich sollte ein Mindestabstand zwischen den Kindern eingehalten werden. Eine Notbetreuung in der Kindertagespflege ist nur als Einzelbetreuung durch eine Tagespflegeperson möglich.

Sporthallen dürfen nicht von mehreren Notbetreuungsgruppen genutzt werden. Die Nutzung von Gemeinschafts- und Verfügungsräumen (Turnhallen, Bällebecken etc.) bleibt pro Tag einer Notgruppe vorbehalten. Im Außenspielbereich sind die Kinder der jeweiligen Notgruppen strikt voneinander zu trennen. Soweit dies nicht realisierbar ist, kann nur eine Notgruppe den außenspielbereich für den jeweiligen Zeitraum nutzen.

Aktivitäten im Freien sind aus infektionshygienischer Sicht zu bevorzugen.

Durch wen wird die Notbetreuung organisiert?

Die Umsetzung der Notbetreuung liegt in der Verantwortung der Einrichtung und den Städten und Gemeinden, oder der Fachberatung Kindertagespflege.

Findet eine gesonderte Beförderung zu den Notbetreuungen statt?

Nein! Die Beförderung zu den Notbetreuungen ist von den Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich zu organisieren.

Wann liegt ein besonderer Härtefall vor?

Ein besonderer Härtefall liegt vor, wenn durch eine fehlende Notbetreuung die Existenz bedroht wird.

Welche Beschäftigten zählen zum Gesundheitsbereich oder medizinischen und pflegerischen Bereich?

Hier sind alle Beschäftigten in einem Heilberuf gemeint.

Welche Beschäftigten zählen zu den Berufsgruppen zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen?

Hier sind alle Beschäftigten gemeint, die die öffentliche Daseinsvorsorge sicherstellen.

Gehören auch ehrenamtlich Tätige im Bereich des Rettungsdienstes, Katastrophenschutz und Feuerwehr zu den Beschäftigten in sog. kritischen Infrastrukturen?

Nein! Hier sind nur hautberuflich Tätige gemeint. In besonderen Einsatzlagen kann auch für ehrenamtliche Hilfskräfte die Notwendigkeit einer Notbetreuung erforderlich sein. Eine Inanspruchnahme erfolgt kann dann für den Zeitraum des Einsatzes erfolgen.

Werden Kostenbeiträge für die Notbetreuung erhoben?

Die Notbetreuung von Krippen- und Tagespflegekindern ist kostenbeitragspflichtig.

Ich habe keinen Anspruch auf Notbetreuung. Muss ich trotzdem weiter Elternbeitrag zahlen?

Die Kostenbeiträge für Kinder, deren Regelbetreuung in der Kindertagespflege ausgesetzt ist, werden entsprechend der in § 4, Nr. 3 der Satzung des Landkreises Cloppenburg über die Förderung von Kindern in Kindertagespflege geregelten Ausfallzeiten für 40 Tage weiter erhoben. Ausfallzeiten, die innerhalb eines Jahres über 40 Tage hinausgehen, bleiben für die Eltern kostenbeitragsfrei.

Die Kostenbeiträge können in den Kitas davon abweichen und sind bei den Einrichtungen zu erfragen.


 

Unterhaltsvorschuss und Beistandschaften

Wird mein laufender Unterhaltsvorschuss rechtzeitig ausgezahlt?

Ja.

Was passiert, wenn ich in Kurzarbeit falle?

Lohnabrechnung ab Kurzarbeit vorlegen, dann wird eine Neuberechnung erfolgen.

Werden die Anträge zeitnah bearbeitet?

Die Mitarbeiter sind weiterhin im Dienst. Die zeitnahe Bearbeitung der Anträge ist derzeit weiterhin gewährleistet.

Was passiert, wenn ich den Mindestunterhalt nicht zahlen kann?

Solange die Unterhaltsvorschussbeträge gezahlt werden, muss der andere Elternteil kein Antrag auf Unterhaltsvorschussleistungen stellen.

Die Leistungsbeträge sind:

  • Kinder bis zu 6 Jahren: 165,00 EUR
  • Kinder von 6 Jahren bis unter 12 Jahren: 220,00 EUR
  • Kinder von 12 Jahren bis unter 18 Jahren: 293,00 EUR

 

Beistandschaften

Können Beratungstermine zum Thema Unterhalt vereinbart werden?

Es finden derzeit keine persönlichen Beratungstermine statt. Die Mitarbeiter sind jedoch weiterhin im Dienst und stehen Ihnen telefonisch zur Verfügung. Nach einer telefonischen Beratung können ggf. alle notwendigen Vollmachten per Post übersandt werden, damit das Jugendamt für Sie tätig werden kann.

Kann ich eine Vaterschaftsanerkennung bzw. eine Sorgeerklärung im Jugendamt beurkunden lassen?

Aufgrund der derzeitigen Situation werden für alle Kinder, die bereits geboren sind oder deren voraussichtlicher Geburtstermin bis einschließlich April ermittelt worden ist, Beurkundungstermine telefonisch vereinbart und im Kreishaus zeitnah durchgeführt.

Alle werdenden Eltern, für deren Kinder der voraussichtliche Geburtstermin im Mai oder später ermittelt worden ist, werden gebeten, sich Anfang/Mitte April telefonisch nach einem Beurkundungstermin zu erkundigen.

Aufgrund der sehr dynamischen Situation und der Minimierung von sozialen Kontakten werden diese Beurkundungen zunächst zurückgestellt. Wir bitten um Verständnis.

Werden Unterhaltsurkunden aufgenommen?

Derzeit werden nur Unterhaltsurkunden aufgenommen, zu denen der Landkreis Cloppenburg oder eine andere Behörde Sie aufgefordert hat.

Was passiert mit der Beistandschaft, wenn ich in Kurzarbeit falle?

Wenn Sie aufgrund von Kurzarbeit nicht mehr in der Lage sind, den Unterhaltsbetrag zu leisten, können Sie schriftlich einen Antrag auf Neuberechnung Ihrer Unterhaltsverpflichtung stellen. Es genügt ein kurzes Anschreiben dem Sie einen Nachweis der Firma über die angeordnete Kurzarbeit sowie Ihre Lohnabrechnungen beifügen. Nach Prüfung Ihres Antrages kann der Unterhalt für die Dauer der Kurzarbeit herabgesetzt werden bzw. ganz entfallen.