Bauen & Umwelt

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Bauen, Landwirtschaftlicher Bauvorhaben, BImSchG, Planen, Abfall, Abfallberatung, Wasser, Abwasser, Naturschutz und Landschaftspflege ...

Hildegard Rolfes
Tel: 04471/15-432
Fax: 04471/15406
Raum: A.211

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Gelbe Wertstoffsäcke/Gelbe Tonne

Die Gelbe Tonne für Verpackungen - Informationen zur Einführung der Gelben Tonne

Ansprechpartner für die Einführung der Gelben Tonne im Kreisgebiet ist das Entsorgungsunternehmen 
Heinemann & Bohmann Cloppenburg
Entsorgungsgesellschaft mbH & Co. KG.
Kostenloses Servicetelefon: 0800/44 02 101,
Online: siehe Links (extern) am Ende dieser Seite

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Gelben Tonne:

Wie sieht die Gelbe Tonne aus?
Die Tonne ist nicht ganz gelb, sondern hat einen schwarzen Korpus und einen gelben Deckel. Auf dem Deckel befindet sich eine Information zur Befüllung und die Servicenummer der Fa. Heinemann & Bohmann.

Wie groß ist die Gelbe Tonne?
Zur Erfassung der Leichtverpackungsabfälle gibt es zwei Tonnengrößen.
Die kleinere Gelbe Tonne hat ein Volumen von 120 Liter und die größere Gelbe Tonne von 240 Liter.
Zudem gibt es Container mit 1.100 l Fassungsvermögen, die insbesondere für Großwohnanlagen ab 20 Bewohner oder bei öffentlichen Einrichtungen und Kleingewerbe bereitgestellt werden.

Wie häufig wird die Tonne entleert?
Die Abfuhr der Gelben Tonne/Container erfolgt alle zwei Wochen.

Wann erfolgt die erste Abfuhr der Gelben Tonne?
Die Gelben Tonnen werden erstmals ab Januar 2020 geleert. Die Abfuhrtage sind im Abfuhrkalender 2020 berücksichtigt, der im Dezember über die Broschüre „Rund um den Abfall 2020“ verteilt wird. 
Die Bereitstellung der Gelben Tonne zur Abfuhr ist so vorzunehmen wie bei der Restmülltonne (gleicher Aufstellort an der Straße).

Muss die Gelbe Tonne beantragt werden?
Nein. Die Gelben Tonnen werden nach einem Verteilschlüssel durch eine von dem Abfuhrunternehmen Fa. Heinemann & Bohmann beauftragte Firma verteilt. Eine bedarfsgerechte Ausstattung mit Gelben Tonnen obliegt allein der Firma Heinemann & Bohmann.

Was kostet die Gelbe Tonne?
Die Bereitstellung der Gelben Tonne und Abfuhr ist kostenfrei, denn die Kosten für die Erfassung und Verwertung werden von den hierfür zuständigen dualen Systemen übernommen. Das Sammelsystem Gelbe Tonne ist keine Aufgabe der kommunalen Abfallwirtschaft und wird auch nicht über die Abfallgebühren des Landkreises finanziert.

Wann wird die Gelbe Tonne zur Verfügung gestellt?
Die Verteilung der Gelben Tonne erfolgt ab der 45. Kalenderwoche und soll vor Jahresende abgeschlossen sein. Genauere Angaben zum Verteilungsplan je Gemeinde folgen zeitnah in den nächsten Wochen in den Zeitungen.
Laut Firma Heinemann wird die Verteilung ab dem 4. November zuerst im Südkreis in den Gemeinden Löningen, Essen und Lastrup beginnen.

Wer erhält eine Gelbe Tonne?
Die Leichtverpackungen sind flächendeckend im Landkreis Cloppenburg durch die Firma Heinemann & Bohmann zu erfassen und das erfolgt über eine bedarfsgerechte Ausstattung mit Gelben Tonnen in verschiedenen Größen, wofür die Fa. Heinemann & Bohmann alleinig die Verantwortung und Zuständigkeit trägt.
Laut Verpackungsgesetz sind neben privaten Haushalten auch vergleichbare Anfallstellen zu entsorgen. Die Verteilung der Gelben Tonnen richtet sich nach dem Bestand der Restabfalltonnen auf einem Grundstück.

Wie wird die Verteilung der Gelben Tonne durchgeführt?
Bei der Verteilung werden die Behälter an der Grundstücksgrenze bereitgestellt. Die Gelben Tonnen sind seitlich mit einem Adressaufkleber versehen und somit einem bestimmten Grundstück zugeordnet.
Vor Annahme der Gelben Tonne sind die Angaben auf dem Etikett mit der Grundstücksadresse abzugleichen und die Tonne dann anzunehmen, wenn diese übereinstimmen.

Was kommt in die Gelbe Tonne?
Die Gelbe Tonne ist ausschließlich für die Entsorgung von Leichtverpackungen vorgesehen. Alle Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Verbundmaterialien oder Metall können in die Gelbe Tonne eingeworfen werden.
Die Leichtverpackungen müssen bei der Befüllung der Gelben Tonne unbedingt durch Nachdrücken verdichtet werden, damit das Volumen gut ausgenutzt wird.

Nicht in die Gelbe Tonne gehören jedoch Bauabfälle, Glas, Papier-/Pappverpackungen, Kunststoffprodukte/-artikel, Schadstoffe, Bio- und Restabfälle sowie Leichtverpackungen in Gelben Säcken.
Werden die Gelben Tonnen fehlbefüllt, dann wird dies die Firma Heinemann & Bohmann beanstanden, der Verursacher hat bis zum nächsten Leerungstermin die Möglichkeit der Nachsortierung und im Wiederholungsfall kann es zum Ausschluss der Anfallstelle von der Entsorgung der Leichtverkaufsverpackungen durch Abzug/Einzug der Gelben Tonne kommen.

Können Leichtverkaufsverpackungen auch weiterhin in Gelbe Säcke gesammelt und zur Abfuhr bereitgestellt werden?
Ein Parallelsystem mit Gelben Säcken bzw. Mischsystem aus Gelbe Tonne und Sack gibt es nicht. Bis zum 31.12.2019 ist die Nutzung der Gelben Säcke noch Standard, ab Januar 2020 wird das Sammelsystem Gelber Sack eingestellt. Ausnahme: Sollte das Grundstück bei der Grundverteilung keine Gelbe Tonne erhalten haben, darf der Gelbe Sack im Januar noch weitergenutzt werden.
Gelbe Säcke dürfen ebenfalls nicht in die Gelbe Tonnen eingestellt werden, da Doppelsysteme verboten sind. Dies führt auch zur Beanstandung und Nichtleerung der Gelben Tonnen.

Sind die Verpackungen vor Einwurf in die Gelbe Tonne zu reinigen?
Es ist nicht notwendig, die Verpackungen vor dem Einwurf zu spülen. Die Verpackungen sollten aber sauber und komplett restentleert sein ("löffelrein"). Reste und Anhaftungen können unangenehme Gerüche in der Tonne erzeugen! Sofern die Verpackungen nicht direkt in die Gelbe Tonne gegeben werden, können transparente Säcke für die Vorsammlung genutzt werden. Nicht akzeptiert werden vom Abfuhrunternehmen undurchsichtige Müllsäcke.

Gibt es die Verpflichtung, eine Gelbe Tonne zu nehmen?
Die Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Cloppenburg gibt die Pflicht zur Getrenntsammlung vor. Eine andere Möglichkeit zur Entsorgung der Verpackungswertstoffe ist als Ausnahme (keine Regelentsorgung) über die Entsorgungsanlagen möglich. Wer auf eine Gelbe Tonne verzichtet und Verpackungen etwa über die Restmülltonne entsorgt, verstößt gegen das Trenngebot und damit gegen die Abfallwirtschaftssatzung und dies gilt auch umgekehrt, indem keine Restabfälle in die Gelbe Tonne gehören. Bei Platzmangel und einer überschaubaren Menge an Verpackungen kann eine gemeinsame Nutzung der Gelben Tonne mit Nachbargrundstücken erfolgen. Es besteht kein Anspruch auf eigene personenbezogene Gelbe Tonnen.

Können Leichtverkaufsverpackungen bei den Entsorgungsanlagen und Wertstoffsammelstellen abgegeben werden?
Ein Parallelsystem ist auch hier nicht vorgesehen. Nur im Einzelfall, wenn beispielsweise die Abfuhr versäumt wurde, können Kleinmengen wie bisher auch bei den Anlagen entsorgt werden.

Wo können Änderungen der Gelben Tonne vorgenommen werden?
Die Gelben Tonnen werden von der Fa. Heinemann & Bohmann beschafft und verteilt. Daher sind Änderungen, wie Anmeldung, Abmeldung, Ersatz und Tausch direkt über das Abfuhrunternehmen zu regeln.

Entsorgungsunternehmen 
Heinemann & Bohmann Cloppenburg
Entsorgungsgesellschaft mbH & Co. KG.
Kostenloses Servicetelefon: 0800/44 02 101
Online: siehe Links (extern) am Ende dieserSeite

Die zur Verfügung gestellten Gelben Tonnen sind pfleglich zu behandeln und sollten nicht beklebt, beschriftet oder bemalt werden.


 

Sammelsystem Gelber Wertstoffsack

Mit dem gelben Wertstoffsack werden Verkaufsverpackungen gesammelt. Verpackungen aus Metall, Kunststoff oder Verbundstoff werden über den gelben Sack erfasst, in einer modernen Sortieranlage wieder in verschiedene Materialfraktionen aufgeteilt und anschließend der Wiederverwertung zugeführt.

Im Landkreis Cloppenburg führt Fa. Heinemann & Bohmann Cloppenburg Entsorgungsgesellschaft mbH & Co. KG aus Rastede im Auftrage der DSD GmbH die Einsammlung der gelben Wertstoffsäcke durch. Bei Fragen zu den Themen Abfuhr der gelben Säcke, Ausgabe der Wertstoffsäcke, Abfuhrproblemen oder weitere Informationen zum Sammelsystem hat die Abfuhrfirma eine Servicenummer eingerichtet, unter der Sie kostenlos anrufen können.

Kostenlose Servicenummer: 0800/ 44 02 101

Und das sollten Sie wissen!

  • Die Verpackungen sollen restentleert und locker in den gelben Sack gefüllt werden.
  • Der gelbe Wertstoffsack ist am Abfuhrtag zugebunden und gut sichtbar bereitzustellen. Die Abfuhr erfolgt ab der nächsten befahrbaren Straße.
  • Bei stärkerem Wind können die Säcke mit einem Pflog oder ggf. mit einem Stein befestigt werden, auf Anbinden an Zäunen und Festklemmen zwischen blauen Altpapiertonnen sollte aber verzichtet werden.
  • Unbeschichtete Papier-/Pappverpackungen und Glasflaschen/Behälterglas, auch wenn sie den grünen Punkt tragen, gehören nicht in den gelben Sack.

Gelber Wertstoffsack: Das gehört hinein!
Für die Sammlung von Verpackungsabfällen
(Verkaufsverpackungen):
Kunststoffverpackungen: Tüten, Beutel, Folien, Plastikflaschen, Kunststoffbecher, Plastiktuben, Styropor.
Metallverpackungen: Konserven- und Getränkedosen, Verschlüsse, Aluminiumfolien, Metalltuben, Deckel
Verbundverpackungen: Milch- und Saftkartons, Vakuumverpackungen für Kaffee
Das darf nicht in den gelben Sack: Papier/Pappverpackungen, Gläser, Restabfälle.

Falsch befüllt - roter Punkt - hier stimmt was nicht!
Ob Windeln, Zigarettenkippen, Speisereste, Spritzen, Tapeten- oder Teppichreste, Bau-Styropor, Kunststoffrohre oder Spielzeug, diese Abfälle gehören nicht in den gelben Wertstoffsack und werden im Rahmen der Abfuhr auch nicht eingesammelt. Sollte der Verursacher den liegengebliebenen Wertstoffsack nicht zurücknehmen und nachsortieren, kann der Landkreise gegen ihn wegen ungeordneter Abfallentsorgung ermitteln.


 

Downloads

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf Ausgabestellen für Gelbe Wertstoffsäcke
Liste aller Ausgabestellen für Gelbe Wertstoffsäcke im Landkreis Cloppenburg.
116 KB Download
pdf Die Gelbe Tonne kommt!
Wichtige Informationen zur Einführung der Gelben Tonne
8856 KB Download

 

Links (extern)