Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 12.02.2013 | zurück zur Übersicht

Manfred Groneick geht in Ruhestand

Manfred Groneick (3. von links) wurde von Landrat Hans Eveslage (rechts), Amtsleiter Johann Viets (links) und Personalratsvorsitzendem Klemens Sieverding (2. von links) in den Ruhestand verabschiedet.

Landkreis Cloppenburg - Mit Vollendung des 65. Lebensjahres beendet Manfred Groneick seinen Dienst beim Landkreis Cloppenburg und geht Ende Februar in den wohlverdienten Ruhestand. Der Emstekerfelder war fast 40 Jahre als Ingenieur in der Kreisverwaltung für die Prüfung der Bauleitpläne der Städte und Gemeinden zuständig. Nach einer Maurerlehre, dem Wehrdienst und anschließendem Architekturstudium an der Fachhochschule Oldenburg war er im Oktober 1973 in den Dienst des Landkreises Cloppenburg eingetreten. Bei der Verabschiedung im Kreise der Kolleginnen und Kollegen des Amtes für Planung, Natur und Umwelt lobte Landrat Hans Eveslage den künftigen Ruheständler als ausgewiesenen Fachmann für das Bauplanungsrecht, auf dessen Rat sich die Städte und Gemeinden bei ihrer Bauleitplanung stets verlassen konnten. Groneick habe eng und vertrauensvoll mit den Städten und Gemeinden zusammengearbeitet und die bauliche Entwicklung begleitet. "Wenn Sie jetzt als Ruheständler durch den Landkreis fahren, können Sie in vielen Orten die Baugebiete sehen, an denen Sie mitgewirkt haben", so der Landrat. Auch Amtsleiter Johann Viets dankte seinem Mitarbeiter, der seit 2001 auch stellvertretender Amtsleiter für den Bereich Planung war, für die hervorragende Zusammenarbeit. Wegen seines herausragenden Fachwissens und seiner Erfahrung hinterlasse er eine nur schwer zu schließende Lücke, sagte Viets. Die Glückwünsche aller Kolleginnen und Kollegen der Kreisverwaltung überbrachte Personalratsvorsitzender Klemens Sieverding.
Manfred Groneick selbst betonte, dass ihm die Arbeit immer viel Freude gemacht und er gerne mit den Kolleginnen und Kollegen zusammengearbeitet habe.