Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 20.01.2012 | zurück zur Übersicht

Touristiker informieren sich über Facebook

Landkreis Cloppenburg - Im Rahmen von Netzwerk Toekomst wurden drei Facebook-Schulungen im Landkreis Cloppenburg durchgeführt. In Barßel, Löningen und Cloppenburg informierte Tim Schütrumpf von der Agentur Tourismuszukunft ausführlich über die Möglichkeiten auf Facebook und ließ dabei die viel diskutierten Gefahren nicht unkommentiert.

Web 2.0 und die sozialen Netzwerke sind ein Schwerpunktthema im deutsch-niederländischen Kooperationsprojekt Netzwerk Toekomst. Ziel ist es, die neuen Kommunikationskanäle erfolgreich für den Tourismus zu nutzen, denn gerade beim Thema Reisen vertrauen Gäste auf die Meinungen ihrer Freunde. Aus diesem Grund engagierte der Landkreis Cloppenburg Tim Schütrumpf von der Agentur Tourismuszukunft für drei Facebook-Schulungen, die sich an touristische Dienstleister richteten. Die Teilnehmer erfuhren, worin die Unterschiede zwischen einem privaten Facebook-Profil und einer Unternehmensseite liegen und wie diese erstellt werden. Zudem zeigte der Referent den Unternehmern wie sie Facebook für ihr Hotel, ihre Ferienwohnung oder ihren Gasthof nutzen können. Die persönlichen Erfahrungen mit dem sozialen Netzwerk und die möglichen Gefahren wurden ebenfalls in der Gruppe diskutiert. Schütrumpf gelang es, die bestehenden Zweifel zu zerstreuen, so dass am Ende eine positive Stimmung herrschte. Ein Teilnehmer brachte es so auf den Punkt: "Ich bin jetzt Fan von Facebook". Karin Vogel, Netzwerk Toekomst - Projektmanagerin, freut sich über die positive Resonanz und erklärt, "Durch die Veranstaltungen konnten wir zeigen, dass Facebook durchaus Unternehmern Nutzen bringen kann und dass sich gewisse Gefahren mit einem Klick abwenden lassen."
Touristiker informieren sich über Facebook

Im Rahmen von Netzwerk Toekomst wurden drei Facebook-Schulungen im Landkreis Cloppenburg durchgeführt. In Barßel, Löningen und Cloppenburg informierte Herr Schütrumpf von der Agentur Tourismuszukunft ausführlich über die Möglichkeiten auf Facebook und ließ dabei die viel diskutierten Gefahren nicht unkommentiert.

Web 2.0 bzw. die sozialen Netzwerke sind ein Schwerpunktthema im deutsch-niederländischen Kooperationsprojekt Netzwerk Toekomst. Ziel ist es, die neuen Kommunikationskanäle erfolgreich für den Tourismus zu nutzen, denn gerade beim Thema Reisen vertrauen Gäste auf die Meinungen ihrer Freunde. Aus diesem Grund engagierte der Landkreis Cloppenburg Herrn Schütrumpf von der Agentur Tourismuszukunft für drei Facebook-Schulungen, die sich an touristische Dienstleister richteten. Die Teilnehmer erfuhren, worin die Unterschiede zwischen einem privaten Facebook-Profil und einer Unternehmensseite liegen und wie diese erstellt werden. Zudem zeigte Herr Schütrumpf den Unternehmern wie sie Facebook für ihr Hotel, Ferienwohnung oder Gasthof nutzen können. Die persönlichen Erfahrungen mit dem sozialen Netzwerk und die möglichen Gefahren wurden ebenfalls in der Gruppe diskutiert. Herrn Schütrumpf gelang es, die bestehenden Zweifel zu zerstreuen, so dass am Ende eine positive Stimmung herrschte. Ein Teilnehmer brachte es so auf den Punkt: "Ich bin jetzt Fan von Facebook". Karin Vogel, Netzwerk Toekomst - Projektmanagerin, freut sich über die positive Resonanz und erklärt, "Durch die Veranstaltungen konnten wir zeigen, dass Facebook durchaus Unternehmern Nutzen bringen kann und dass sich gewisse Gefahren mit einem Klick abwenden lassen."