Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Die Zulassungsstelle Löningen ist vorerst geschlossen. Die Zulassungsstelle in Cloppenburg und Friesoythe haben weiterhin geöffnet.

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.079
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.079

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 12.05.2022 | zurück zur Übersicht

Zensus 2022 steht in den Startlöchern

Deutschlandweite Volkszählung startet ab 15. Mai

Muster eines Erhebungsbeauftragtenausweises.

Landkreis Cloppenburg. Mit offiziellem Stichtag zum 15. Mai 2022 findet nach über zehn Jahren wieder ein deutschlandweiter Zensus statt. Die Volkszählung ermittelt, wie viele Menschen in der Bundesrepublik leben und wie diese arbeiten und wohnen. Dadurch sollen verlässliche Bevölkerungs- und Wohnungszahlen geliefert werden. Für Bund, Länder und Gemeinden dienen die Daten als verlässliche Planungs- und Entscheidungsgrundlage.

Die Ermittlung der Daten erfolgt in diesem Jahr auf Grundlage der amtlichen Melderegister, sodass die Mehrheit der Bevölkerung des Landkreises keine Auskunft leisten muss. Ergänzend findet jedoch eine Haushaltebefragung auf Stichprobenbasis und eine Erhebung an Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften statt. In Niedersachsen sollen insgesamt rund 800.000 Menschen an zufällig ausgewählten Anschriften befragt werden. Hierbei sind die ausgewählten Haushalte auskunftspflichtig.

Seit Anfang Mai sichten die geschulten Erhebungsbeauftragten die ausgewählten Anschriften im Landkreis und lassen den Haushalten eine Terminankündigung für die persönliche Befragung zukommen. Im Rahmen dieser Begehungen findet allerdings noch kein persönlicher Kontakt zwischen Erhebungsbeauftragten und den Haushalten statt.

Die persönlichen Befragungen der Haushalte im Landkreis Cloppenburg starten dann erst ab dem 16. Mai.
Vor der Erfassung weisen sich die Begehungsbeauftragen unaufgefordert sowohl mit ihrem amtlichen Lichtbildausweis als auch mit ihrem Erhebungsbeauftragtenausweis aus.
Für die Erhebungsbeauftragten besteht kein Anspruch auf Zutritt in die Wohnung der befragten Haushalte. Die Befragung kann vor der Haustür durchgeführt werden und dauert nur wenige Minuten.

Ein Teil der Haushalte wurde zusätzlich ausgewählt, einen erweiterten Fragebogen auszufüllen. Ob dieser online oder in Papierform ausgefüllt wird, kann vor Ort mit dem Erhebungsbeauftragten abgestimmt werden.

Die Erhebungsbeauftragten unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht und die erhobenen Daten werden gemäß der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung verarbeitet.
Die Befragungen der Haushalte dauern voraussichtlich bis August an. Ergebnisse der Volkszählung sollen den Planungen zufolge ab Ende 2023 vorliegen.