Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 06.01.2022 | zurück zur Übersicht

Allgemeinverfügung zur Beschränkung von Versammlungen erlassen

Landkreis Cloppenburg. Im Landkreis Cloppenburg verteilt sich das heutige Infektionsgeschehen flächendeckend auf das Kreisgebiet. Betroffen sind unter anderem wieder Familien mit jeweils mehreren neuen positiven Coronafällen. Unter den 96 Neuinfektionen befinden sich Personen zwischen den Geburtsjahrgängen 1934 und 2020.

Die Anzahl der Corona-Fälle, bei denen durch Sequenzierungen die neue Omikron-Variante nachgewiesen worden ist, ist seit gestern deutlich um 28 gestiegen. Damit gibt es im Landkreis Cloppenburg derzeit insgesamt 98 Einwohner, die positiv auf die Omikron-Variante getestet wurden.

Die mobilen Impfteams des Landkreises Cloppenburg haben mit Stand vom 05. Januar 1.642 Erst-, 1.266 Zweit- und 14.859 Booster-Impfungen durchgeführt.

Bei der Sonderimpfaktion mit Erst-, Zweit- sowie gezielt Auffrischungsimpfungen für die 12- bis 17-Jährigen mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer stehen weiterhin Impfkapazitäten zur Verfügung. Auch bei dem Impftermin am 09. Januar im Kreishaus Cloppenburg (8 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr), wo Auffrischungsimpfungen mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer ausnahmsweise auch für Personen über 30 Jahre angeboten werden, sind noch Termine frei. Buchungen können über das Terminportal www.impfung-clp.de erfolgen.

Der Landkreis Cloppenburg hat eine Allgemeinverfügung zur Beschränkung von Versammlungen nach Art. 8 Grundgesetz i. V. m. § 2 des Niedersächsischen Versammlungsgesetzes erlassen. Die Anordnung tritt ab dem 07. Januar in Kraft und gilt bis einschließlich Mittwoch, 19. Januar 2022. Die Teilnehmenden, Leitenden sowie Ordnerinnen und Ordner von Versammlungen unter freiem Himmel auf dem gesamten Gebiet des Landkreises Cloppenburg sind verpflichtet, eine Atemschutzmaske mindestens des Schutzniveaus FFP2, KN 95 oder eines gleichwertigen Schutzniveaus zu tragen. Dies gilt auch bei nicht angezeigten Versammlungen.

In enger Abstimmung mit den selbstständigen Gemeinden Cloppenburg und Friesoythe hat der Landkreis Cloppenburg als Fachaufsichtsbehörde diese Allgemeinverfügung auch anstelle der Städte Cloppenburg und Friesoythe erlassen. Dies vor dem Hintergrund, dass der Landkreis Infektionsschutzbehörde für das gesamte Kreisgebiet ist und kreisweit einheitliche Regeln gelten sollen. Die Corona-Verordnung stellt insoweit auch auf das Kreisgebiet ab.