Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Ab Montag, 29.11.2021 gilt für den Zutritt ins Kreishaus und seine Nebenstellen die 3G-Regelung
***
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Bürgertelefon, FAQs, Regeln, Zahlen etc.) finden Sie auf unserer Seite WIR! Gemeinsam gegen Corona

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 19.10.2021 | zurück zur Übersicht

25 Mitglieder aus dem Kreistag verabschiedet

Landrat Johann Wimberg bedankt sich für Engagement beim „Rückgrat der Kreispolitik“

Landkreis Cloppenburg. - „Wir danken heute allen, mit denen wir in den vergangenen Jahren diskutiert, teils inhaltlich gekämpft und Kompromisse im Sinne unserer Bürgerinnen und Bürger gefunden haben“, so Landrat Johann Wimberg bei der letzten Sitzung des Kreistages in dieser Wahlperiode. Der Kreistag sei das „Rückgrat der Kreispolitik“, erklärte Wimberg in seiner Laudatio zur Verabschiedung von 25 Kreistagsabgeordneten, die in der nächsten Wahlperiode ab dem 01. November 2021 nicht mehr dabei sein werden. 

Auch der Vorsitzende Bernhard Hackstedt lobte die gute Arbeit sowie das stets respektvolle Miteinander des Kreistags und bedankte sich bei Landrat Johann Wimberg und der Verwaltung für die gute Vorbereitung und Umsetzung auch in Zeiten von Corona. Besonderen Dank richtete er an Johanna Hollah als seine Stellvertreterin und Protokollführerin Stephanie Möller als „gute Seele und Ansprechpartnerin für den Kreistag in der Kreisverwaltung“. Anschließend sprachen auch die Fraktionsvorsitzenden mit einem kleinen Geschenk ihren Dank an Bernhard Hackstedt aus, der den Kreistag nun 10 Jahre immer gut vorbereitet geführt habe und mit der Geschäftsordnung stets bestens vertraut war. Auch Kreisrat Neidhard Varnhorn erhielt von den Fraktionsvorsitzenden eine kleine Aufmerksamkeit als Dank zum Ende seiner Zeit in der Kreisverwaltung.

Im Anschluss an die Sitzung fand eine Feierstunde zur Verabschiedung des Kreistags statt, bei der Landrat Johann Wimberg in einer Rede die wichtige Punkte aus der Wahlperiode des Kreistags Revue passieren ließ und die Arbeit des Kreistags würdigte. „Kommunalpolitik betrifft das Leben der Menschen direkt und hat die Möglichkeit, es stellenweise zu verändern. Wenn man heute durch den Landkreis fährt, sieht man Veränderungen, die durch die Kreistagsarbeit bewirkt wurden“, so Wimberg. Den ausscheidenden Mitgliedern überreichte er eine Urkunde und ein Präsent. Besondere Glückwünsche richtete er dabei an Christoph Eilers, der 25 Jahre dem Kreistag angehörte sowie an Marlies Hukelmann, Ursula Nüdling und Leonard Rosenbaum für 30-jährige Zugehörigkeit zum Kreistag. Für die besondere Unterstützung als stellvertretende Landrätin würdigte Wimberg die Verdienste von Marlies Hukelmann.

Insgesamt 25 Mitglieder wurden durch den Landrat verabschiedet:

Wilfried Liers (AfD), Stephan Ahrens (CDU), Rudolf Arkenau (SPD), Wilhelm Fetzer (AfD), Dr. Michael Hoffschroer (CDU), Klaus Karnbrock (CDU), Naja Kurz (CDU), Theodor Schmidt (CDU), Dr. Michael Steenken (CDU), Gerd Stratmann (CDU), Ursula Thomée (Grüne/UWG), Michael von Klitzing, Fabian Wesselmann (Grüne/UWG), Lothar Bothe (SPD), Richard Cloppenburg (CDU), Dr. Irmtraud Kannen (Grüne/UWG), Prof. Dr. Lucien Olivier (CDU), Wilhelm Bohnstengel (SPD), Gerhard Bruns (CDU), Julia Wienken (CDU), Reinhard Lanfer (CDU), Christoph Eilers (CDU), Marlies Hukelmann CDU), Ursula Nüdling (SPD) und Leonhard Rosenbaum (CDU).