Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 27.09.2021 | zurück zur Übersicht

Landkreis nimmt neue Full-Service-Radstation in Betrieb

Platz für 144 Räder, E-Bikes sowie Lastenräder und Fahrradanhänger

Landrat Johann Wimberg und Klimaschutzmanager Stefan Sandker haben die neue Radstation schon einmal ausprobiert.

Landkreis Cloppenburg. Eine neue Radstation, die Besuchern und Mitarbeitern des Kreishauses Cloppenburg Platz für 144 Räder und verschiedene Serviceleistungen bietet, ist beim Cloppenburger Kreishaus in Betrieb genommen worden. Bei der Einrichtung dieser Radstation ist die Kreisverwaltung Empfehlungen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) gefolgt, etwa beim richtigen Abstand der Räder zueinander. Geparkt werden die Räder aber nicht nur nebeneinander sondern auch übereinander in sogenannten Doppelstockparkern. Es wurde außerdem eine großzügige Fläche für Lastenräder oder Fahrradanhänger geschaffen. „So wollen wir die Attraktivität des Radverkehrs in allen Formen steigern“, betont Landrat Johann Wimberg. Gegenüber des neuen Gebäudes gibt es eine 16 Quadratmeter große Parkfläche für weitere Räder.

Die neue Radstation wurde auf der Nordseite des Kreishauses, gelegen am großen Besucherparkplatz zentral vor dem Eingang zur KFZ-Zulassung platziert, wo die meisten Besucherinnen und Besucher des Kreishauses ein- und ausgehen. 

In der Radstation befindet sich eine Ladestation mit insgesamt neun abschließbaren Fächern zum Laden von E-Bike-Akkus. Das Laden ist kostenlos und der Schließmechanismus der Fächer über ein Münzpfandschloss selbsterklärend. „So kann jeder sicher den Akku seines E-Bikes einschließen und dort kostenfrei laden lassen“, erklärt Landrat Johann Wimberg. Mit dem Angebot in der Cloppenburger Innenstadt soll der Anreiz zu einem Besuch des Kreishauses mit dem Fahrrad deutlich gesteigert werden. Für alle Eventualitäten befindet sich in der neuen Einrichtung auch eine Servicestation mit verschiedenen frei zugänglichen Werkzeugen sowie einer Luftpumpe für alle gängigen Ventile. „Der Umstieg aufs Fahrrad ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern schont auch das Klima und entlastet die Innenstädte. Wir hoffen, dass eine sichere trockene, und mit zusätzlichem Service versehene Abstellmöglichkeit die Attraktivität dieses Verkehrsmittels noch weiter steigert“, sagt der Landrat, der selbst begeisterter Radfahrer ist. 

Zur Sicherheit der in der Radstation aufbewahrten Räder ist diese nicht nur vor und nach Sonnenuntergang beleuchtet, sondern auch videoüberwacht. Bei einem Diebstahl sollten umgehend Kreisverwaltung und Polizei benachrichtigt werden, damit die Videoaufnahmen ausgewertet werden können. Aus Datenschutzgründen werden diese nach einer gewissen Zeit automatisch gelöscht und überschrieben.