Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 09.09.2021 | zurück zur Übersicht

Zahl der aktuellen Coronafälle sinkt auf 251

Elf neuen Fällen stehen 36 Genesungen gegenüber

Landkreis Cloppenburg. Die Zahl der aktuellen Coronafälle ist bis heute auf 251 gesunken. Es liegen elf neue positive Testergebnisse und 36 Genesungen vor. Seit März 2020 wurden 11.423 positive Tests gezählt. Diese Woche sind bereits acht Reiserückkehrer positiv getestet worden, 121 seit Juli.

Das Robert Koch-Institut hat eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 77,9 errechnet. Der Landkreis befindet sich aktuell in keiner Stufe des Niedersächsischen Stufenplans zur Corona-Verordnung. Allerdings gelten weiterhin die 3G-Regeln der ersten Stufe aufgrund der derzeitigen 7-Tages-Inzidenz. Das Ordnungsamt erinnert an die bestehende Kontrollpflicht der 3G-Regeln, etwa in der Gastronomie, bei privaten und kommerziellen Veranstaltungen oder beim Sport. Die Umsetzung der Niedersächsischen Verordnung und die Hygienekonzepte werden kontrolliert, es drohen bei Verstoß auch Bußgelder.

Derzeit werden im Landkreis fünf Corona-Infizierte stationär behandelt, davon einer intensiv. Wie die drei Krankenhäuser mitgeteilt haben, sind alle derzeit Corona-Infizierten in stationärer Behandlung ungeimpft. Aus diesem Grund bittet die Kreisverwaltung noch einmal darum, entweder einen Impftermin mit dem Haus- oder Betriebsarzt zu vereinbaren oder zu einem Halt des Impfbusses des Landkreises zu kommen. „Schützen Sie bitte sich und andere und nehmen Sie die bestehenden Angebote war, der Einsatz des Impfbusses wird bald enden“, betont Landrat Johann Wimberg. Bereits jetzt steht aus organisatorischen Gründen im Impfbus des Landkreises nur noch der Impfstoff von Johnson & Johnson zur Verfügung, der nur an Personen über 18 Jahre verimpft werden darf.

Es wurden im Landkreis bislang 102.777 Erstimpfungen (60,22 Prozent) verabreicht. Vollständigen Impfschutz haben 96.110 Personen (56,31 Prozent).

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf Aktuelle Coronafälle am 09.09.2021 30 KB Download