Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 15.07.2021 | zurück zur Übersicht

Vier Neuinfektionen und vier Genesungen im Landkreis Cloppenburg

Landkreis Cloppenburg. Die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg ist bis Donnerstag, 15. Juli, 12.00 Uhr, unverändert bei 40 geblieben. Es liegen vier Neuinfektionen aus Essen und Molbergen vor. Gleichzeitig wurden vier Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der seit März letzten Jahres positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis liegt bei derzeit 10.909.

Das Robert Koch-Institut hat eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Ein-wohner von 8,8 für den Landkreis Cloppenburg errechnet. Der Landkreis befindet sich aktuell in Stufe 0 des Niedersächsischen Stufenplans zur Corona-Verordnung.

In den drei Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit keine Corona-Infizierten Personen stationär behandelt.

Das heutige Infektionsgeschehen verteilt sich zwischen den Geburtsjahrgängen 1986 und 2011. In Verbindung mit dem Infektionsgeschehen in einem Schlacht- und Zerlegebetrieb in Essen (Oldenburg) wurden dem Gesundheitsamt weitere vier neue positive Coronafälle gemeldet. Das Infektionsgeschehen verlangsamt sich hier, was sich auch bei der rückläufigen 7-Tagesinzidenz gezeigt hat, die noch vor einer Woche bei 13,5 lag und zwischenzeitlich wieder unter 10 gesunken ist.

Durch täglichen Testungen der Beschäftigten dürften so gut wie keine Infektionen mehr in den Betrieb eingetragen und dort verbreitet werden.

Bei dem aktuellen Corona-Geschehen sind dort seit dem 28. Juni 2021 bisher 26 Arbeitnehmer aus dem Landkreis Cloppenburg betroffen. Aus dem Landkreis Osnabrück sind 35 Beschäftigte betroffen. In insgesamt 21 Fällen wurde die Gamma-Coronavirus-Variante nachgewiesen. Seitens des Gesundheitsamtes wird davon ausgegangen, dass auch bei den weiteren Fällen schwerpunktmäßig die Gamma-Variante betroffen ist. Des Weiteren sequenziert der Landkreis Cloppenburg sämtliche positive Befunde aus seinem Testzentrum, um auf die Ausbreitung der Mutationen reagieren zu können.

Im Landkreis Cloppenburg wurden bisher 92.634 Erstimpfungen (54,27 Prozent) verabreicht. Einen vollständigen Impfschutz haben 67.675 Personen (39,65 Prozent).

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf Aktuelle Coronafälle 224 KB Download