Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 13.07.2021 | zurück zur Übersicht

Zahl der aktuellen Coronafälle steigt auf 38 / Impfaktionstag für Kinder und Jugendliche

Ein neuer positiver Fall

Veronika Schlegel vom Team des Impfzentrums des Landkreises Cloppenburg zeigt, dass aktuell genug Impfstoff zur Verfügung steht. In dieser Woche finden die ersten freien Impftermine des Landkreises statt.

Landkreis Cloppenburg. Die Zahl der aktuellen Coronafälle ist am Dienstag auf 38 gestiegen. Es liegt ein neues positives Testergebnis vor, das mit dem Infektionsgeschehen in einem Schlachtbetrieb in der Gemeinde Essen (Oldenburg) in Verbindung steht. Seit März 2020 wurden 10.901 positive Tests gezählt.

Der Landkreis Cloppenburg erinnert noch einmal an seine zwei außerordentlichen Impfaktionstage. Am kommenden Donnerstag, 15. Juli 2021, kann man sich in der Zeit von 14 bis 18 Uhr ohne Terminvereinbarung im Impfzentrum an der Thülsfelder Talsperre mit dem Impfstoff von Moderna impfen lassen. Darüber hinaus kann man sich am Samstag, 17. Juli 2021, von 10 bis 14 Uhr ohne Anmeldung im Kreishaus in Cloppenburg mit dem Vakzin von Johnson & Johnson impfen lassen. Wichtig ist nur, einen Personalausweis und den Impfpass mitzubringen.

Und auch der nächste Impfaktionstag steht in den Startlöchern: Am Sonntag, 18. Juli, findet speziell für Kinder und Jugendliche ein Aktionstag statt, damit diese vollständig durchgeimpft in das neue Schuljahr starten können. Das Impfzentrum Cloppenburg beteiligt sich gerne an diesem Aktionstag des Landes Niedersachsens. Anmelden können sich alle Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahre. Die Besonderheit ist: Für diesen Tag wird die Postleitzahlen-Zuordnung aufgehoben, sodass sich auch Kinder und Jugendliche aus den benachbarten Landkreisen und kreisfreien Städten anmelden können. Der Grund ist, dass nicht alle Impfzentren eine Impfung für Kinder und Jugendliche anbieten. Die Bewohner dieser Landkreise können nun auch in das Impfzentrum des Landkreises in Petersfeld kommen. Allerdings ist für diese Personen eine Anmeldung ausschließlich telefonisch unter der 0800/9988665 möglich. Zum Impftermin mitzubringen ist sodann ein Lichtbildausweis, der Impfpass, sowie eine sorgeberechtigte Person. Eine Impfung ohne Anmeldung wird nicht möglich sein.

„Wir freuen uns, möglichst viele Kinder und Jugendliche noch vor dem neuen Schuljahr schützen zu können, damit das neue Schuljahr besser verlaufen kann als das letzte“, betont Landrat Johann Wimberg und hoff auf möglichst viele Freiwillige. Bereits in einer Videobotschaft und in einem öffentlichen Impfaufruf hatte Wimberg die Bürgerinnen und Bürger um Vorsorge gebeten.

Das Robert Koch-Institut hat eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 12,9 errechnet. Der Landkreis befindet sich aktuell in Stufe 0 des Niedersächsischen Stufenplans zur Corona-Verordnung, da es sich aktuell um ein isoliertes Infektionsgeschehen handelt.

Derzeit werden im Landkreis weiterhin keine Corona-Infizierten stationär behandelt.

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf Aktuelle Coronafälle 13.07.2021 119 KB Download