Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 25.06.2021 | zurück zur Übersicht

Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Cloppenburg errichtet 24 Wohnungen am Pingel Anton

Landrat Johann Wimberg als Vorsitzender des Aufsichtsrats der Wohnungsbaugesellschaft (links) und Geschäftsführer Markus Riesenbeck freuen sich über 24 öffentlich geförderte Wohnungen am Pingel Anton

Landkreis Cloppenburg – Die Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Cloppenburg mbH erstellt zurzeit in zentraler Lage das Bauprojekt Pingel Anton 19/21 mit 24 öffentlich geförderten Wohnungen in Cloppenburg. Die beiden Baukörper mit jeweils 12 Wohnungen entstehen in unmittelbarer Nähe zum Zentralen Omnibus-Bahnhof und zur Geschäftsstelle der Wohnungsbaugesellschaft.

Das Objekt wird mit öffentlichen Mitteln der NBank gefördert. Die Wohnungen werden somit nur an Bewerber vermietet, die mit einem Wohnberechtigungsschein nachweisen, dass sie ein bestimmtes Einkommen nicht überschreiten.

Die Wohnungen sind Barrierearm und im Erdgeschoß teilweise auch rollstuhlgerecht, werden über einen Aufzug erreichbar sein und sind mit Balkon bzw. Terrasse ausgestattet. Die 2-3 Zimmer-Wohnungen variieren zwischen 54 und 75 Quadratmeter und die Miete liegt bei rund 5,50 Euro pro qm.

Der Aufsichtsrat und die Geschäftsleitung der Wohnungsbaugesellschaft sind dankbar, ein derartiges Objekt in dieser guten Lage in der Cloppenburger Innenstadt umsetzen zu können. Nicht nur vereinzelt wird öffentlich geförderter Wohnungsbau nicht nur gesellschaftlich, sondern auch räumlich an den Rand gedrängt. Hier bietet sich die Gelegenheit, Wohnungen für Geringverdiener mitten in der Stadt zu platzieren, so dass für die potentiellen Mieter kurze Wege und Anbindungen generell ausreichend vorhanden sind.

Foto (Frank Beumker):

Landrat Johann Wimberg als Vorsitzender des Aufsichtsrats der Wohnungsbaugesellschaft (links) und Geschäftsführer Markus Riesenbeck freuen sich über 24 öffentlich geförderte Wohnungen am Pingel Anton