Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 28.04.2021 | zurück zur Übersicht

67 Neuinfektionen und 54 Genesungen im Landkreis Cloppenburg

Zahl der aktuellen Coronafälle steigt auf 1052

Landkreis Cloppenburg. Die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg ist bis Mittwoch, 28. April, 12.00 Uhr, auf 1052 gestiegen. Es liegen insgesamt 67 neue positive Testergebnisse vor. Gleichzeitig wurden 54 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der seit März letzten Jahres positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis liegt bei derzeit 10118.

Das Robert Koch-Institut hat eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 137,1 für den Landkreis Cloppenburg errechnet.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 22 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, vier von ihnen auf der Intensivstation.

Das heutige Infektionsgeschehen verteilt sich kreisweit auf alle Städte und Gemeinden. Betroffen sind Personen aus verschiedenen beruflichen und gesellschaftlichen Bereichen zwischen den Geburtsjahrgängen 1933 und 2019.

Dem Gesundheitsamt wurden von einem Schlachtbetrieb im Gebiet der Stadt Cloppenburg nach einer Reihentestung am Montag 19 weitere Infektionen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 gemeldet. Der Landkreis Cloppenburg wird daher heute (28. April) eine Schließungsverfügung gegen den Cloppenburger Schlachtbetrieb erlassen. Das Infektionsgeschehen in dem Betrieb ist in Art und Umfang so erheblich, dass zu befürchten ist, dass sich bereits eine Vielzahl weiterer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 infiziert haben. Aufgrund des Umstandes, dass teilweise und ganzheitlich asymptomatische Krankheitsverläufe bei gleichzeitiger Infektiosität möglich sind, ist zu besorgen, dass es auf diese Weise unter anderem aufgrund der Arbeitsbedingungen der dort abgedeckten Tätigkeitsbereiche zur exponentiellen Verbreitung des Corona-SARS-CoV-2-Virus innerhalb der Mitarbeiterschaft kommt bzw. bereits gekommen ist. Diese Infektionen werden dann von Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über private Kontakte auf außenstehende Personen übertragen, sodass ein hohe Dynamik und eine unkontrollierbare Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 zu befürchten ist.

Der Betrieb kann nur wieder aufgenommen werden, wenn unter anderem ein umfassender Hygieneplan unter Berücksichtigung notwendiger Schutzmaßnahmen in Bezug auf das Corona-Virus SARS-CoV-2 und ein nach fachlicher (ärztlicher) Einschätzung ausreichendes Testkonzept der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dem Landkreis Cloppenburg vorgelegt wurden.

Durch das Impfzentrum und die mobilen Impfteams des Landkreises Cloppenburg sowie den niedergelassenen Ärzten wurden bisher 51.634 Erst- und Zweitimpfungen (Stand: 27. April) verabreicht. 43.050 Bürgerinnen und Bürger des Landkreises haben eine Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten. „Damit sind zwischenzeitlich über 25 Prozent unserer Bürgerinnen und Bürger einmal geimpft worden“, erklärt Landrat Johann Wimberg.

Aus gegebenem Anlass weist der Landkreis Cloppenburg darauf hin, dass Zusammenkünfte zu Feiern wie Maibaumsetzen nicht zulässig sind. Wimberg: „Ich appelliere an die Bürgerinnen und Bürger, auch an diesem Maiwochenende die Kontakt- und Abstandsregelungen einzuhalten, sonst muss der Landkreis wieder mit steigenden Infektionszahlen rechnen.“ 

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf Aktuelle Coronafälle am 28.04.2021 81 KB Download