Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Das Bürgertelefon zum Coronavirus (04471/15-555) ist Montags bis Freitags von 8.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr, sowie Samstags, Sonntags und Feiertags von 9:00 bis 12:00 Uhr erreichbar. Infos zur Kfz.-Zulassung finden Sie unter Ordnung & Verkehr - Kfz-Zulassung - Aktuelle Informationen.

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 21.01.2021 | zurück zur Übersicht

Kreisstraße 178 in Höltinghausen wird saniert

Asphaltarbeiten im 1. Bauabschnitt für Anfang Februar geplant

Die neue Ampel in der Kreuzung K 168 / K 178

Landkreis Cloppenburg. Seit August 2020 saniert der Landkreis die K 178 (Hauptstaße) in Höltinghausen. Gleichzeitig werden Ver- und Entsorgungsleitungen saniert bzw. erneuert und die Nebenanlagen beidseitig auf 2,50 Meter ausgebaut.

Im ersten Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt, vom nördlichen Ortseingang bis zur Kreuzung Kirchstraße / Hauptstraße (K 168 / K 178), konnte bereits der gesamte Regenwasserkanal erneuert werden. Dabei stieß die ausführende Baufirma auf eine Vielzahl von Hausanschlussleitungen, die umgelegt werden mussten. Zusätzlich wurde die Schmutzwasserleitung in Teilbereichen saniert. Die für den Kreuzungsbereich Kirchstraße / Hauptstraße vorgesehene Dunkelampel ist bereits installiert. Aktuell werden die letzten Arbeiten an dem Bord und der Fahrbahnrinne hergestellt, bevor die Asphaltierungsarbeiten Anfang Februar beginnen können. Anschließend wird die Ortsdurchfahrt von der Kirchstraße in Fahrtrichtung B 213 wieder befahrbar sein. An den Nebenanlagen sind anschließend noch Restarbeiten durchzuführen.

Um die Bauzeit möglichst kurz zu halten, laufen seit dem 19. Januar 2021 parallel zum nördlichen Bauabschnitt die Arbeiten am südlichen Teil von der Kreuzung Hauptstraße / Kirchstraße bis zum Ortsausgang auf Höhe der Schulstraße. Dadurch ist bis zur Fertigstellung der Asphaltdecke im nördlichen Teil die gesamte Ortsdurchfahrt gesperrt. Die Anlieger im gesamten Baufeld wurden von der Baufirma umfangreich informiert. Die Erneuerung des Regenwasserkanals in dem 2. Bauabschnitt beginnt in der Schulstraße und wird bis zur Kreuzung K 178 / K 168 fortgeführt. Sukzessive werden die weiteren Arbeiten nachgeführt, bevor auch hier der Asphalt eingebaut und die Nebenanlagen hergestellt werden können. Die Arbeiten in diesem Bereich werden voraussichtlich bis Mai andauern.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Kreisverwaltung bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die Maßnahme und die mit ihr verbundenen Verkehrsbehinderungen.