Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Das Bürgertelefon zum Coronavirus (04471/15-555) ist Montags bis Freitags von 8.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr, sowie Samstags, Sonntags und Feiertags von 9:00 bis 12:00 Uhr erreichbar. Infos zur Kfz.-Zulassung finden Sie unter Ordnung & Verkehr - Kfz-Zulassung - Aktuelle Informationen.

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 08.01.2021 | zurück zur Übersicht

Zahl der aktuellen Coronafälle steigt auf 530

76 neue Fälle und 36 Genesungen

Landkreis Cloppenburg. Die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg ist bis Freitag, 8. Januar, 13.30 Uhr, auf 530 gestiegen. Es liegen insgesamt 76 neue positive Testergebnisse vor. Gleichzeitig wurden 36 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der bislang positiv getesteten Personen im Landkreis liegt derzeit bei 5571.

Die 76 neuen Fälle stammen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens. Betroffen sind unter anderem die Lebensmittelbranche, die Industrie, das Gesundheitswesen, das Bildungswesen, Rentner, Dienstleister und Handwerker. Die neuen Fälle verteilen sich auf Personen, die zwischen 4 und 89 Jahre alt sind. Es ist zu beobachten, dass die Fallzahlen nach dem Jahreswechsel deutlich ansteigen.

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 148 für den Landkreis Cloppenburg errechnet.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 25 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, zwei von ihnen auf der Intensivstation. Die Zahl der Corona-Patienten auf der Normalstation ist seit der letzten Meldung um zehn Personen gestiegen.

Im Landkreis Cloppenburg sind acht Bürgerinnen und Bürger im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. Es handelt sich dabei um zwei 67- und 91-jährige Damen und zwei 80- und 81-jährige Herren aus der Kreisstadt Cloppenburg, zwei 91- und 85-jährige Damen aus Molbergen sowie eine 91-jährige Dame und ein 77-jähriger Herr aus der Gemeinde Bösel. Sämtliche Personen haben in Altenpflegeheimen gelebt. Manche der Fälle stammen aus dem späten Dezember, wurden dem Gesundheitsamt aber erst jetzt gemeldet. Erster Kreisrat Ludger Frische sprach den Angehörigen sein Beileid aus. „Wir bedauern Ihren schmerzlichen Verlust.“ Frische sagte auch: „Wir arbeiten so schnell wie möglich daran, so vielen Menschen wie möglich zeitnah einen Impfschutz bieten zu können, um weitere Tragödien im Zusammenhang mit dieser Pandemie zu verhindern.“

Laut der neuen Verordnung des Landes Niedersachsen ist auch Trägern der außerschulischen Bildung ab kommender Woche der Präsenzunterricht nicht mehr gestattet. Das betrifft unter anderem Volkshochschulen, Bildungswerke, Musikschulen oder Hundeschulen. Ausgenommen ist die Durchführung von Prüfungen und die Bildungsberatung.

Gleichzeitig verschärft das Land Niedersachsen die aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen. Der Landkreis bittet um Beachtung dieser neuen Regeln und wird sie umsetzen.

Die neue Verordnung ist hier zu finden.

Der Landkreis Cloppenburg ändert aufgrund der neuen Niedersächsischen Verordnung seine Allgemeinverfügung, die am Montag in Kraft treten wird. Unter anderem wurde die Jagdausübung an die neuen Kontaktbeschränkungen angeglichen. Die Maskenpflicht in der Fußgängerzone in Cloppenburg gilt in Hinblick auf den Lockdown nur noch von 9 bis 18:30 Uhr. Die besondere Desinfektionspflicht im Einzelhandel wurde gestrichen, allerdings gilt stattdessen eine allgemeine Desinfektionspflicht laut Niedersächsischer Landesverordnung. Die Allgemeinverfügung des Landkreises gilt wie die Landesverordnung bis zum 31. Januar 2021. Ein Automatismus hinsichtlich der Einführung eines Bewegungsradius von 15 Kilometern ab einer Inzidenz von 200 wird es im Landkreis Cloppenburg nicht geben.

Weitere Zahlen zur Ausbreitung der Pandemie finden Sie in der anliegenden Tabelle oder im Dashboard auf der Startseite. 

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf Aktuelle Coronafälle 137 KB Download