Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Das Bürgertelefon zum Coronavirus (04471/15-555) ist Montags bis Freitags von 8.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr, sowie Samstags, Sonntags und Feiertags von 9:00 bis 12:00 Uhr erreichbar. Infos zur Kfz.-Zulassung finden Sie unter Ordnung & Verkehr - Kfz-Zulassung - Aktuelle Informationen.

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 04.12.2020 | zurück zur Übersicht

Umgestaltung der Außenanlagen am Clemens-August-Gymnasium abgeschlossen

Rund 800.000 Euro investiert

Am Außenbereich des Clemens-August-Gymnasiums hat sich seit Sommer 2019 viel getan.

Landkreis Cloppenburg. Die umfassenden Neugestaltungen der Außenanlagen beim Clemens-August-Gymnasiums in Cloppenburg sind fast vollständig abgeschlossen. Rund 800.000 Euro in zwei Bauabschnitten wurden seit November 2019 in die Schule vom Schulträger Landkreis Cloppenburg investiert. Damit sind die vorab veranschlagten Baukosten im geplanten Rahmen geblieben.

Eine nagelneue Rundlaufbahn, die jetzt auch um eine Sprunggrube erweitert wurde, sowie ein völlig umgestalteter Innenhof und ein erweiterter Spielplatz stehen nun Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerschaft zur Verfügung. Der „neue Schulhof“ bietet mit einer hohen Kletterspinne und anderen Stationen viele Möglichkeiten für eine aktive Pausengestaltung. Darüber hinaus wurde auch ein neu angelegter Basketball-Court mit drei Kunststoffspielfeldern fertiggestellt.

Durch Aufbau einer Art gemauerten Mini-Tribüne und einer Tafel im Freien ist ein ansprechendes „grünes Klassenzimmer“ für die Arbeit an der frischen Luft entstanden. Grundsätzlich wurde auf dem ganzen Schulgelände die Bepflanzung aufgewertet und erneuert, die gefällte Lindenallee wurde inzwischen restlos ersetzt und die Beleuchtung wurde auf moderne LED-Technik umgestellt.

Im Gedächtnis bleiben wird im Zusammenhang mit dem Umbau sicherlich der Fund von Gegenständen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Die Funde wurden archäologisch aufgearbeitet und werden dem Gymnasium für eine kleine Ausstellung für schulische Zwecke zur Verfügung gestellt. 

Der Landkreis lobt ausdrücklich die gute und reibungslose Zusammenarbeit mit der Schulleitung und den beteiligten Firmen während der Umgestaltung.