Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Das Bürgertelefon zum Coronavirus (04471/15-555) ist Montags bis Freitags von 8.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr, sowie Samstags, Sonntags und Feiertags von 9:00 bis 12:00 Uhr erreichbar. Infos zur Kfz.-Zulassung finden Sie unter Ordnung & Verkehr - Kfz-Zulassung - Aktuelle Informationen.

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 30.11.2020 | zurück zur Übersicht

Derzeit erhebliche Verzögerung bei Sperrmüllabfuhr

Personalausfall bei Abfuhrunternehmen

Landkreis Cloppenburg. Während die Abfuhr der Abfalltonnen in der Pandemie bislang noch ohne Einschränkungen im Kreisgebiet erfolgt, zeichnen sich für die Abfuhr von Sperrmüll mittlerweile erhebliche Verzögerungen ab.

Das Abfuhrunternehmens Horst Bohmann hat der Kreisverwaltung mitgeteilt, dass es den coronabedingten Personalausfall nicht mehr kompensieren kann und vorhandenes Personal in erster Linie für die Behälterabfuhr einsetzen wird. Aufgrund der aktuell angehäuften unerledigten Aufträge kann es aktuell bis zu 6 Wochen dauern, bis der Sperrmüll abgeholt wird. Auch kann eine weitere Verschiebung derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Soweit in diesem Jahr noch Anmeldungen zur Sperrmüllabfuhr bei der Abfuhrfirma eingehen, ist davon auszugehen, dass diese nicht mehr bis Jahresende abgearbeitet werden können. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass alternativ zur Abholung Sperrmüll mit der Sperrmüllkarte bei den Entsorgungszentren Stapelfeld und Sedelsberg gebührenfrei abgeben werden kann. Zudem werden auch Elektrogroßgeräte und Altmetall auf den Anlagen kostenlos angenommen.

Um auch weiterhin auf den Entsorgungsanlagen während der Corona-Krise den Betrieb aufrecht zu erhalten und Kontakte zu minimieren, werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, vorrangig innerhalb der Woche Abfälle zu bringen und auch nur in dringend erforderlichen Fällen Abfallanlieferung vorzunehmen.

Fragen zur Sperrmüllabfuhr oder Abfallentsorgung allgemein können auch telefonisch unter 04471/ 15-428 an die Abfallberatung des Landkreises gerichtet werden.