Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 06.11.2020 | zurück zur Übersicht

Landkreis Cloppenburg organisiert „digitale Elterntalks“

Erster offener Video-Austausch am 11. November

Welche Kindersendungen oder PC-Spiele sind gerade aktuell? Wie viel „Medienzeit“ ist für Kinder eigentlich angemessen? Und was tut man eigentlich, damit einem während einer Quarantäne nicht die Decke auf den Kopf fällt? Welche Erfahrungen haben andere Familien gemacht?

Ein neues Veranstaltungsformat – der „digitale Elterntalk“ – bietet Eltern die Möglichkeit, sich über diese und viele weitere Fragen in ungezwungener und lockerer Atmosphäre auszutauschen.

Der erste digitale Elterntalk findet am 11. November um 20 Uhr statt.

Der „Elterntalk“ ist ein Projekt der Landesstelle für Jugendschutz in Hannover und wird von der Stabsstelle Gleichstellung, Integration und Demografie des Landkreises Cloppenburg in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „Frühe Hilfen im Landkreis Cloppenburg“ umgesetzt. Das Projekt möchte Eltern durch moderierte Gesprächskreise in ihrem Erziehungsalltag unterstützen. Dieser Alltag stellt gerade in der aktuellen Corona-Zeit für viele Familien eine zunehmende Belastung dar. In diesem Zusammenhang spielt auch der Umgang mit digitalen Medien eine große und wichtige Rolle.

Interessierte Eltern können sich bei Bärbel Schrand, der Regionalbeauftragten des Projektes, unter der Telefonnummer 0152 561 09 403 oder per E-Mail an baerbel.schrand@ewetel.net anmelden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten dann einen Link per E-Mail oder per Handy, mit dem sie an der Gesprächsrunde per Videokonferenz teilnehmen können.

Weitere Auskünfte zu dem neuen Veranstaltungsformat erteilt Rebecca Kündiger, die Koordinatorin des Netzwerks „Frühe Hilfen im Landkreis Cloppenburg“ unter der Telefonnummer 04471 15 312 oder über eine E-Mail an r.kuendiger@lkclp.de.