Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Das Bürgertelefon zum Coronavirus (04471/15-555) ist Montags bis Freitags von 8.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr, sowie Samstags, Sonntags und Feiertags von 9:00 bis 12:00 Uhr erreichbar

Neues Konzept ermöglicht Öffnung des Kreishauses für spontane Anliegen. Die Deponien Stapelfeld u. Sedelsberg sind geöffnet. Infos zur Kfz.-Zulassung finden Sie unter Ordnung & Verkehr - Kfz-Zulassung - Aktuelle Informationen.

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 15.10.2020 | zurück zur Übersicht

Gesamtzahl der Coronafälle im Landkreis Cloppenburg steigt auf 1017

Derzeit 382 aktuelle Coronafälle

Landkreis Cloppenburg. Die Gesamtzahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis Cloppenburg ist bis Donnerstag, 15. Oktober, 13.30 Uhr, auf 1017 gestiegen. Es liegen 43 neue positive Testergebnisse aus 11 Städten und Gemeinden vor. Da zeitgleich 16 Personen genesen sind, zählt der Landkreis derzeit 382 aktuelle Coronafälle. Es ist erneut der bislang höchste Wert seit Beginn der Pandemie im Landkreis Cloppenburg.

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner von 96,7 für den Landkreis Cloppenburg errechnet, das Robert Koch-Institut kam um 0 Uhr auf 76,2.

Der Landkreis Cloppenburg stellt fest, dass neben den Neuinfektionen im privaten Bereich vermehrt positive Testergebnisse bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern von Wirtschaftsunternehmen ermittelt werden. Der Landkreis appelliert an die Arbeitgeber und –nehmer, auch in den Betrieben und auf dem Weg zu Baustellen und anderen Einsatzorten die Abstands- und Hygienevorschriften einzuhalten.

Bei den 43 Neuinfektionen am heutigen Tage sind die Jahrgänge 1937 bis 2002 betroffen. Das Durchschnittsalter beträgt 43 Jahre.

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Cloppenburg breitet sich immer weiter aus. Ziel muss sein, die Infektionskurve zu verlangsamen, um weitere Neuinfektionen innerhalb des Landkreises zu verhindern. Weitreichende effektive Maßnahmen sind daher dringend notwendig, um im Interesse des Gesundheitsschutzes Infektionsketten schnellstmöglich zu unterbrechen.

Die Allgemeinverfügung des Landkreises Cloppenburg zur Eindämmung der Atemwegserkrankung „Covid-19" durch den Corona-Viruserreger SARS-CoV-2 vom 15.10.2020 wird daher angepasst. Ab Samstag ist die Teilnahme von Zuschauerinnen und Zuschauer bei Sportveranstaltungen und der Sportausübung nicht erlaubt. Die Vereine bzw. die Veranstalter haben dafür Sorge zu tragen, dass die Vorgaben dieser Allgemeinverfügung und der Nds. Corona-VO eingehalten werden.

Hiervon ausgenommen sind Trainer, Betreuer, Funktionspersonal (Physiotherapeuten, Ärzte etc.), Offizielle und Schiedsrichterbeobachter der jeweils Sportausübenden sowie Ordner, die die Einhaltung der Vorgaben dieser Allgemeinverfügung und der Nds. Corona-VO sicherstellen. Die Anzahl dieser Personen ist auf das absolut notwendige Maß zu begrenzen.

Bei der Sportausübung von Kindern bis zur D-Jugend (Geburtsjahrgang 2008/2009) ist die Teilnahme eines Elternteils je Kind unter Einhaltung der Abstandregeln gem. § 2 Abs. 2 Nr. 1 Nds. Corona-VO erlaubt.

Weitere Daten zur Pandemie im Landkreis Cloppenburg finden Sie in der Anlage.

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf Aktuelle Coronafälle am 15.10.2020 80 KB Download