Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 13.11.2008 | zurück zur Übersicht

Breitband-Internet im Landkreis Cloppenburg

Breitband-Internet soll im Landkreis Cloppenburg ausgebaut werden

Landkreis Cloppenburg - Die flächendeckende Versorgung mit Breitband für schnelle Internetverbindungen wollen der Landkreis Cloppenburg und seine 13 Städte und Gemeinden vorantreiben. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung mit dem Breitband Kompetenzzentrum Niedersachsen im Kreishaus Cloppenburg verständigten sich der Landkreis sowie die Städte und Gemeinden darauf, kreisweit eine Bedarfsumfrage durchzuführen, um dann konkrete Verhandlungen mit den Providern aufnehmen zu können.
Schnelle Internetverbindungen seien ein wichtiger Standortfaktor, erklärte Landrat Hans Eveslage. Im Landkreis Cloppenburg könne man sich nicht darauf beschränken, Stadtzentren und große Gewerbegebiete mit Breitband zu versorgen. Weil auch viele Unternehmen in den Dörfern Breitband-Internet benötigten, müsse die Versorgung der gesamten Fläche angestrebt werden, begründete Eveslage.
Die unterschiedlichen Technologien und Fördermöglichkeiten für eine Breitbandversorgung erläuterte Lars Niemieczek vom Breitband Kompetenzzentrum aus Osterholz. Das Kompetenzzentrum ist auf Initiative des Landes Niedersachsen, der kommunalen Spitzenverbände und des Landkreises Osterholz gegründet worden. Es berät die Kommunen in Niedersachsen anbieterneutral beim Ausbau der Internetversorgung. Niemieczek stellte die verschiedenen technischen Lösungen vom Glasfaser- oder Kupferkabel über die Nutzung des Kabelfernseh- oder des Elektrizitätsnetzes bis hin zu Funk-Lösungen vor. Er machte deutlich, dass eine flächendeckende Bedarfsanalyse eine wichtige Grundlage für Gespräche mit den Netzanbietern sei. Darüber hinaus sei die Bedarfserhebung auch Voraussetzung für eine Förderung des Ausbaus der Breitband-Infrastruktur mit EU-Mitteln.
Eine entsprechende Bedarfserhebung soll im Landkreis Cloppenburg schnellstmöglich durchgeführt werden. Hierzu wird die Kreisverwaltung mit dem Breitband-Kompetenzzentrum einen Fragebogen erarbeiten, der dann an die rund 60.000 Haushalte und Gewerbetriebe verschickt wird.