Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Das Bürgertelefon (04471/15-555) ist am Samstag und am Sonntag wieder von 9:00 bis 12:00 Uhr besetzt.

Neues Konzept ermöglicht Öffnung des Kreishauses für spontane Anliegen. Die Deponien Stapelfeld u. Sedelsberg sind geöffnet. Infos zur Kfz.-Zulassung finden Sie unter Ordnung & Verkehr - Kfz-Zulassung - Aktuelle Informationen.

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085
Sascha Sebastian Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 16.09.2020 | zurück zur Übersicht

81 persönliche Perspektiven auf die Corona-Krise im Oldenburger Münsterland

Buch „New Normal“ wurde im Cloppenburger Kreishaus vorgestellt. 

Prof. Dr. Joachim Schrader und Dr. Florian Schrader (v.v.l) haben jetzt ihr neues Buch „New Normal“ vorgestellt. Einen Beitrag dazu geleistet haben Kira Ortmann als Lektorin sowie Dechant Bernd Strickmann und Landrat Johann Wimberg, die ihre Sichtweisen zum Buch beisteuerten.

Landkreis Cloppenburg. Schon das auffällig leuchtende Cover macht neugierig auf den Inhalt eines neuen Buches, das nun im Cloppenburger Kreishaus vorgestellt wurde. Unter dem Titel „New Normal - Das Leben mit dem Corona-Virus“ haben die beiden Herausgeber Prof. Dr. Joachim Schrader und Dr. Florian Schrader das 300-seitige Werk mit über 80 persönlichen Geschichten rund um die Corona-Krise auf den Weg gebracht. Die meisten der norddeutschen Autoren stammen dabei aus dem Oldenburger Münsterland und berichten ganz persönlich über Ihre Erlebnisse während der Corona-Pandemie. 

Wie hat eine Mutter mit drei jungen Kindern den Wegfall des Betreuungsangebotes im Zuge der Corona-Pandemie erlebt? Was berichtet eine Krankenhausseelsorgerin über die emotional belastende Situation des Besuchsverbots in Krankenhäusern? Was haben Ehrenamtliche, Politiker, Journalisten und Unternehmer getan, um diese Krise zu bewältigen? Landrat Johann Wimberg und Kreisrat Neidhard Varnhorn berichten, wie hinter den Kulissen des Kreishauses gearbeitet wurde. 

„In diesem Buch erleben wir eine geschichtsträchtige Zeit, die wir so nicht noch einmal erleben wollen“, erklärte Landrat Johann Wimberg bei der Buchvorstellung. „Ich finde vor allem die verschiedenen Perspektiven im Buch ansprechend und lesenswert“, lobte Landrat Johann Wimberg die Arbeit der Herausgeber und Autoren. Etwas Vergleichbares gebe es aktuell noch nicht auf dem Buchmarkt. Als einer der Autoren berichtet auch der Cloppenburger Dechant Bernd Strickmann aus der Perspektive eines Seelsorgers über seine Erlebnisse im kirchlichen Corona-Alltag. Auch Strickmann lobte das in wenigen Monaten entstandene Werk. 

Neben der Befragung von über 80 Personen und der Einbettung ihrer Geschichten in fünf Themenkomplexe wurde auch eine Umfrage mit 2590 Teilnehmern durchgeführt, um das Stimmungsbild während der Krise zu ergründen. Das Buch kann überall über den Buchhandel bezogen werden. Pro verkauften Exemplar soll ein Euro für soziale Zwecke im Oldenburger Münsterland zur Verfügung gestellt werden, erklärten die beiden Herausgeber.