Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.084
Sascha Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.084

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 10.10.2019 | zurück zur Übersicht

Keimbelastete Fleisch- und Wurstwaren

90 Betriebe im Landkreis von Rückrufen betroffen

Landkreis Cloppenburg - Mutmaßlich keimbelastete Fleisch- und Wurstware der Firma Wilke wurde auch in den Landkreis Cloppenburg geliefert. Das teilt das Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Landkreises mit. Das tierärztliche Personal und die Lebensmittelkontrolleure der Abteilung Lebensmittelüberwachung stehen mit Betrieben, denen Wilke-Produkte geliefert wurden, in Kontakt und überprüfen den Rückruf der Ware. Betroffen sind Fleisch- und Wurstwaren verschiedenster Art. Bislang müssen sich im Landkreis Cloppenburg zum jetzigen Zeitpunkt 90 Betriebe um Rückrufe kümmern, darunter Restaurantbetriebe, Großhändler, Supermärkte oder Altenheime.

Der Rückruf läuft gemäß lebensmittelrechtlicher Vorschriften ab. Lebensmittelunternehmer werden informiert, dass Ware aus dem Verkehr zu nehmen ist. Die Unternehmen sind für den Rückruf eigenverantwortlich zuständig. Vertriebslisten werden an die Landesbehörden übermittelt.

Das Gesundheitsamt des Landkreises hat in seinem Zuständigkeitsbereich keine Kenntnis von einer Erkrankung in diesem Jahr aufgrund von Listerien.

Eine Liste mit Marken- und Produktnamen des Unternehmens Wilke wurde veröffentlicht unter www.lebensmittelwarnung.de.