Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.084
Sascha Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.084

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 14.08.2019 | zurück zur Übersicht

30. Musikfest Bremen zu Gast im Landkreis Cloppenburg

Konzerte in Friesoythe, Cloppenburg und Löningen

Marco Scheper, geschäftsführender Partner von SIEMER + PARTNER Partnerschaft, die das Gastspiel im Museumsdorf Cloppenburg präsentieren, Musikfest-Intendant Thomas Albert und Landrat Johann Wimberg blicken den drei Konzerten im Landkreis mit Vorfreude entgegen.

Das seit 1989 unter der durchgehenden künstlerischen Leitung von Professor Thomas Albert stehende Musikfest Bremen feiert vom 24. August bis zum 14. September 2019 seinen 30. Geburtstag. Im Rahmen seiner Gastspiele außerhalb der Landesgrenzen macht das Festival erneut auch im Landkreis Cloppenburg Station. Die im vergangenen Jahr initiierte Zusammenarbeit mit dem Landkreis wird in diesem Jahr mit drei Konzerten in Friesoythe, Cloppenburg und Löningen fortgesetzt.

In der St. Marien Kirche in Friesoythe gastiert am 31. August um 20 Uhr das französische Ensemble Pygmalion mit Bach-Motetten. 2006 gegründet, zählt das ausgezeichnete Instrumentalisten und Sänger vereinende Ensemble heute zu den international führenden Bach-Interpreten. Dementsprechend stehen im Zentrum ihres Programms „Jesu meine Freude“ die Motetten BWV 225-230 des Komponisten, die als Gipfelwerke ihrer Gattung gelten.

Eine Woche später, am 7. September, lädt das Musik-Festival um 18 Uhr zu einer „Musikalischen Landpartie“ ins Museumsdorf Cloppenburg. Die Besucher haben bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit, sich eine Route aus zwei aufeinanderfolgenden Konzerten zu jeweils 45 Minuten nach ihren Vorlieben zusammenzustellen. Beim Gastspiel im Museumsdorf wird es insgesamt vier verschiedene Spielstätten geben:

Im Hof Hoffmann bieten der Bandoneon-Virtuose Carel Kraayenhof und der Pianist Juan Pablo Dobal einen Mix aus Folklore, Tango und Jazz. In der Hofanlage Wehlburg sorgt das SIGNUM saxophone quartet für viel frischen Wind mit Arrangements von Werken von Johann Sebastian Bach über Leonard Bernstein bis zu Chick Corea. Im Herrenhaus Arkenstede wiederum erwartet der Pianist Mikayel Balyan in einem Hauskonzert das Publikum mit einem Clavichord, einem Vorläufer des modernen Klaviers. In der Dorfkirche hingegen macht das Arp-Schnitger-Ensemble Station.

Am 8. September stehen um 18.30 Uhr in der Kirche St. Vitus in Löningen abschließend vier Stabat Mater-Vertonungen auf dem Programm. Gli Angeli Genève, das Quatuor Terpsycordes und die Gesangssolisten Ana Quintans, Aleksandra Lewandowska, Terry Wey und Andrew Tortise stellen unter der Leitung von Stephan MacLeod die vier ‚Stabat Mater‘-Vertonungen von Giovanni Pierluigi da Palestrina, Alessandro Scarlatti, Giovanni Battista Pergolesi und Arvo Pärt reizvoll gegenüber.

Landrat Johann Wimberg freut sich besonders, dass in diesem Jahr in allen drei Alten Ämtern des Landkreises ein einzigartiges Konzert angeboten wird, das die Kulturlandschaft der Region bereichert. Die Kooperation mit dem Musikfest Bremen sei eine kluge Entscheidung für den Landkreis Cloppenburg, da das Oldenburger Münsterland von dem Glanz eines Festivals mit Musikerinnen und Musikern von internationalem Rang profitiere.

Tickets für die drei Veranstaltungen sind beim Verlag „Münsterland Echo“ (Cloppenburg), in der Buchhandlung Schepers (Friesoythe), beim Stadtmarketing Löningen und bei allen weiteren Nordwest Ticket- und Eventim-Vorverkaufsstellen zu erwerben. Auf der Homepage des Bremer Musikfestes (www.musikfest-bremen.de) sind zudem weitere Informationen zu den drei Konzerten im Landkreis Cloppenburg abrufbar.