Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.084
Sascha Rühl
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/85697
Raum: 1.084

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 06.03.2019 | zurück zur Übersicht

Weiterbildung für Berufskraftfahrer: ohne Nachweis bis zum 10. September drohen Bußgelder

Schon jetzt prüfen, ob Seminare fehlen

Landkreis Cloppenburg - Mit Stichtag 10. September 2014 mussten Berufskraftfahrer (Fahrer der Kl. C1, C1E, C, CE) erstmals eine Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG) vorweisen. Die Weiterbildung dient dazu, die durch die Grundqualifikation vermittelten Fertigkeiten und Kenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten.

Sie ist im Abstand von jeweils 5 Jahren zu wiederholen.

Der nächste Stichtag zur Weiterbildung ist demnach der 10. September 2019.

Dann müssen fast alle Fahrer, die beruflich mit einem LKW über 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht (Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C, CE) fahren, sich die Schlüsselzahl 95 zum zweiten Mal in die Fahrerlaubnis eintragen lassen. Sie ist der Nachweis über die vom Gesetzgeber mindestens geforderten 35 Stunden Weiterbildung. Der Eintrag "95 (01.09.2019)" in die Fahrerlaubnis bedeutet, dass der Fahrer seine Weiterbildungspflicht bis zu diesem Datum erfüllt hat. Spätestens am 01. September 2019 muss er wieder 35 Stunden nachweisen.

Bei Verstößen drohen Bußgelder bis zu 5.000 Euro für Fahrer und für Unternehmer, die eine Fahrt anordnen, sogar bis zu 20.000 Euro.

Die Fahrerlaubnisbehörde rät Fahrern und Unternehmern daher frühzeitig zu prüfen, ob noch Seminare fehlen und bis wann die 35 Stunden Weiterbildung nachgewiesen werden muss. Den Eintrag nehmen die zuständigen Fahrerlaubnisbehörden nur dann vor, wenn der Fahrer die Weiterbildungsnachweise von anerkannten Ausbildungsstätten vorlegt.

Aufgrund der in 2019 anstehenden Verlängerungen der Schlüsselzahl 95 für Berufskraftfahrer wird mit einem erhöhten Kundenaufkommen gerechnet.

Aus diesem Grund bittet die Fahrerlaubnisbehörde des Landkreises Cloppenburg, die Anträge auf Verlängerung der Schlüsselzahl 95 frühzeitig zu stellen.

Die Anträge können bereits bis zu einem halben Jahr vor Ablauf der Frist eingereicht werden.