Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Sabine Uchtmann
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/15100
Raum: 1.048
Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.047

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 11.10.2018 | zurück zur Übersicht

Entwicklung des ländlichen Raums – Zukunftsperspektiven für das Oldenburger Münsterland

Aktuelle Themen auf dem Münsterlandtag in Goldenstedt am 03.11.2018

Oldenburger Münsterland - Ca. 90 Prozent der Fläche Deutschlands sind ländlich geprägt. Einerseits werden ländliche Regionen mit Natur, Platz zum Wohnen oder romantischer Idylle in Verbindung gebracht. Andererseits stehen Abwanderung, schwache Infrastruktur oder Überalterung im Fokus. Die typische ländliche Region gibt es nicht: Die Menschen und Landschaften zeichnen sich durch Vielfältigkeit aus. Auch Wirtschaftskraft, Alters- und Infrastruktur oder Kultur der ländlichen Regionen könnten unterschiedlicher kaum sein. Dennoch gilt für alle: Auch in Zukunft wollen Menschen im ländlichen Raum leben und arbeiten. Immerhin leben hier mehr als die Hälfte der Einwohner Deutschlands.

Die Beschäftigung mit Themen wie demografische Trends und daraus resultierende Probleme, Energieversorgung und -produktion, Wasserversorgung und -entsorgung, Mobilität sowie Schule, medizinische Versorgung und Nahversorgung stehen in ländlichen Regionen im Allgemeinen aber auch im Oldenburger Münsterland konkret im Fokus. Alles Themen, die so oder so ähnlich im Rahmen des am 03.11.2018 in Goldenstedt stattfindenden Münsterlandtages, der Jahreshauptversammlung des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland aufgegriffen werden sollen. Als Experte hierfür steht Prof. Dr. Ingo Mose von der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg zur Verfügung.

Dies verkündeten Heimatbund-Geschäftsführerin Gisela Lünnemann und der Goldenstedter Bürgermeister Willibald Meyer im Rahmen einer Pressekonferenz, und luden gleichzeitig herzlich ein – denn der Münsterlandtag ist ganztägig offen für alle Interessierten!

Auf dem Münsterlandtag wird Heimatbund-Präsident Stefan Schute den „Schülerpreis Oldenburger Münsterland“ vergeben, der in diesem Jahr bereits zum achten Mal ausgeschrieben wurde. Erstmalig konnten auch kleine Filme eingereicht werden, die „ein Stück Heimat-Region Oldenburger Münsterland“ in den Fokus nehmen. Das können Menschen, Momente, Events, Veranstaltungen und/oder Orte etc. sein, die besonders am Herzen liegen und die zeigen, was junge Menschen in unserer Region besonders anspricht.

Möglich machten die Ausschreibung in diesem Jahr wieder die Arbeitsgemeinschaften der Volksbanken im Oldenburger Münsterland. Auch gibt es wieder drei Kategorien: 1. Grundschule, 2. Schulen im Sekundarbereich I sowie 3. Facharbeiten aus der gymnasialen Oberstufe und Projekte der Berufsbildenden Schulen. Je Kategorie werden drei Preise vergeben: 1. Preis 300 Euro, 2. Preis 200 Euro, 3. Preis 100 Euro.

Nach dem Mittagessen und der anschließenden Busfahrt durch die Gemeinde Goldenstedt wird auch im Rahmen des Nachmittagsprogramms viel Jugend anwesend sein, denn die Gemeinde Goldenstedt stellt sich und ihre kulturelle Vielfalt vor. Nach dem Grußwort von Bürgermeister Willibald Meyer treten u.a. der Musikverein Lutten, die Zumba-Kids des TuS Frisia Goldenstedt, Theatergruppe, Moorgospelchor und Volkstanzgruppe Goldenstedt sowie Schülerinnen und Schüler der Marienschule Goldenstedt auf.

Der Münsterlandtag hat also auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges und interessantes Programm zu bieten. Aktuelle Informationen sowie die offizielle Einladung zum Münsterlandtag 2018 finden Sie unter www.heimatbund-om.de.

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf Enladungsflyer und Programm Münsterlandtag 2018 1709 KB Download