Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Sabine Uchtmann
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/15100
Raum: 1.048
Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.047

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 02.10.2018 | zurück zur Übersicht

Schulmedientag in Cloppenburg

Schulen des Landkreises stellen sich der Digitalisierung

Landkreis Cloppenburg - Der Schulmedientag 2018 findet am 17. Oktober von 9.00 bis 16.00 Uhr im Seminargebäude des Clemens-August Gymnasiums Cloppenburg (ehemaliges Finanzamt) in der Bahnhofstr. 57 statt. Das Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg und das niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) richten die Veranstaltung mit Unterstützung des Medienzentrums Cloppenburg für Lehrkräfte, Referendarinnen und Referendare, Lehramtsstudierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Schulämtern sowie außerschulischen Bildungseinrichtungen aus.

Nach Grußworten von Landrat Johann Wimberg und der CAG-Schulleiterin Annette Ovelgönne-Jansen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer Keynote zum Thema „Gibt es eine digitale Bildung?“ auf das sich anschließende Workshopprogramm eingestimmt. Dieses bietet eine breite thematische Vielfalt, angefangen vom didaktisch-sinnvollen Einsatz von Tabletcomputern bis hin zu strukturellen Fragen der kommunalen Medienentwicklungsplanung und Entwicklung von schulischen Medienbildungskonzepten.

In den Pausen besteht die Gelegenheit, sich über aktuelle Hard- und Softwareentwicklungen für die Schule bei 15 kommerziellen und ideellen Ausstellern zu informieren. Darunter sind auch Partner des NLQ, wie die niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM).

Die Veranstaltung wird als Teil der Initiative des niedersächsischen Kultusministeriums „Ziellinie 2020“ durch Landesmittel des NLQ finanziert. Sie ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos. Für das leibliche Wohl sorgt der Mensabetreiber des Clemens-August-Gymnasiums.

Die Veranstaltung ist bereits sehr gut gebucht. Eine Anmeldung ist aber noch möglich unter der Webseite https://www.schulmedientage.de.