Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Durch einen technischen Defekt ist es zur Zeit nicht möglich, das Kreishaus telefonisch zu erreichen. Wir bitten um Ihr Verständnis und etwas Geduld. Bitte benutzen Sie bis dahin E-Mail zur Kommunikation.

Sabine Uchtmann
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/15100
Raum: 1.048
Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.047

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 12.07.2018 | zurück zur Übersicht

Gründung von Sozialgenossenschaften wird finanziell unterstützt

Seniorenstützpunkt greift Förderprogramm des Sozialministeriums auf

Elisabeth Hermes
Elisabeth Hermes

Landkreis Cloppenburg - Der Seniorenstützpunkt für den Landkreis Cloppenburg wiest auf ein neues Förderprogramm des Sozialministeriums zur Gründung von Sozialgenossenschaften hin.

„Dieses Förderprogramm bietet allen Städten und Gemeinden im Landkreis Cloppenburg die Möglichkeit, ehrenamtliche Initiativen zu unterstützen, zu erhalten und auszubauen“ so Elisabeth Hermes, Mitarbeiterin im Seniorenstützpunkt. „Die eigene Kommune gewinnt an Attraktivität.“

Sozialgenossenschaften können viel zu einer guten Infrastruktur vor Ort beitragen. In Eigeninitiative und mit Engagement der Menschen vor Ort lässt sich einiges bewegen. Mit dieser innovativen Form der Selbsthilfe können Bürgerinnen und Bürger eigene Lösungen für ihre sozialen Bedürfnisse finden und sich selbst einbringen.

Sozialgenossenschaften tragen in Orten mit sinkenden Bevölkerungszahlen zum Erhalt der sozialen Infrastruktur bei. Laut Hermes wird es zukünftig in allen Städten und Gemeinden von Bedeutung sein, gerade für ältere und wenig mobile Bürgerinnen und Bürger ein Angebot vorzuhalten, das es den Menschen möglich macht, in ihrem Haus und Umfeld wohnen zu bleiben. Diese Chance ist in der Vielfalt von Sozialgenossenschaften gegeben. Sie bieten Lösungsmöglichkeiten für verschiedene Lebensbereiche, z.B. für Aufbau und Erhalt von Mehrgenerationen-Strukturen, für Dorfläden und Nachbarschaftshilfen oder als Seniorenwohngenossenschaft für ein selbstbestimmtes Leben älterer Menschen. Auch einzelne Projekte können Gegenstand einer Sozialgenossenschaft sein.

Das Niedersächsische Sozialministerium unterstützt dieses Engagement mit der Übernahme der Kosten für die Gründung einer Sozialgenossenschaft. Die Höchstfördersumme beträgt bis zu 6.000 Euro. Zu den Gründungskosten gehören zum Beispiel die Ausgaben für Mitgliederwerbung, Beratungs- und Unterstützungsleistungen der Genossenschaftsverbände etc.

Interessierte, die mehr zur Gründung von Sozialgenossenschaften wissen möchten oder Unterstützung bei der Umsetzung suchen, können sich telefonisch unter 04471/910872 direkt an Elisabeth Hermes vom Seniorenstützpunkt für den Landkreis Cloppenburg wenden

Anlage: Foto von Elisabeth Hermes, aufgenommen von Friederike Skutella