Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Sabine Uchtmann
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/15100
Raum: 1.048
Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.047

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 24.10.2017 | zurück zur Übersicht

Aktion „StillZeit“ – Weitere Partner gesucht

Landkreis Cloppenburg - Bereits seit über drei Jahren gibt es die Aktion „StillZeit“, initiiert und begleitet durch das Gesundheitsamt und die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Cloppenburg“. Durch die Aktion soll die Stillfreundlichkeit im Landkreis Cloppenburg gefördert werden. Stillenden Müttern sollen auch in der Öffentlichkeit die Möglichkeit geboten werden, ihr Kind zu stillen. Voraussetzung dafür ist, dass den Müttern eine einladende und geschützte Umgebung zur Verfügung steht. Oft genügt schon eine etwas abgegrenzte, ruhige Ecke, in der sich Mutter und Kind während des Stillens gut aufgehoben fühlen können.

Ein solcher Ort wird bereits von verschiedenen Geschäften, Restaurants oder Behörden im Landkreis Cloppenburg zur Verfügung gestellt, so auch im Gesundheitsamt der Kreisverwaltung an der Eschstraße in Cloppenburg. Ein markanter blau-weißer StillZeit-Aufkleber mit dem stilisierten Bild einer stillenden Mutter kennzeichnet diese Orte im Landkreis, die an der Aktion teilnehmen und stillenden Müttern eine Rückzugsmöglichkeit bieten. An diesen Orten können alle Mütter ihre Kinder in Ruhe und ohne Kauf- und Verzehrzwang stillen.

Beim Stillen steht nicht nur die Nahrungsaufnahme im Vordergrund. Auch die Prävention von Krankheiten und die durchs Stillen gestärkte Mutter-Kind-Bindung spielen eine entscheidende Rolle.

„Durch die Muttermilch nehmen Babys alle wichtigen Stoffe auf, um gesund aufwachsen zu können. Muttermilch ist also die optimale Anfangsnahrung für ein Kind. Deshalb sollten Mütter idealerweise ungefähr vier bis sechs Monate lang stillen“, so Monika Schnieders, Kinderärztin des Landkreises Cloppenburg.

Dennoch wird im Alltag aus unterschiedlichen Gründen oft früher abgestillt. Ein Grund für ein verfrühtes Abstillen ist beispielsweise, dass viele Mütter unterwegs unsicher sind, an welchen Orten sie ihr Kind stillen können.

Die verschiedenen Orte im Landkreis Cloppenburg, die an der Aktion „StillZeit“ teilnehmen, können auf der Homepage des Landkreis Cloppenburg unter https://www.lkclp.de/gesundheit-soziales/gesundheit/downloadangebote.php abgerufen werden.

Weitere Partner werden regelmäßig gesucht, Informationen für StillZeit-Interessenten gibt es in der Kreisverwaltung bei ist Franziska Harling, Tel. 04471/15-603, E-Mail: harling@lkclp.de.