Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Sabine Uchtmann
Tel: 04471/15-447
Fax: 04471/15100
Raum: 1.048
Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.047

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Pressemitteilungen

Artikel vom 02.08.2017 | zurück zur Übersicht

Personelle Veränderungen in der Kreisverwaltung

Ansgar Meyer Chef des Dezernates für Bauen und Umwelt Norbert Meiners und Dieter Schütte neue Amtsleiter

Von links: Ansgar Meyer, Norbert Meiners, Dieter Schütte, Landrat Johann Wimberg

Landkreis Cloppenburg - Zum 01. August hat es einige personelle Veränderungen in der Kreisverwaltung gegeben. Der Cloppenburger Ansgar Meyer übernahm das Dezernat für Bauen und Umwelt in der Cloppenburger Kreisverwaltung. Wie berichtet, tritt er damit die Nachfolge von Georg Raue an, der altersbedingt in den Ruhestand wechselte. Landrat Johann Wimberg überreichte dem 48-jährigen Dipl.-Verwaltungswirt die entsprechende Beauftragung und begrüßte Meyer im Kreise der Dezernenten. Weitere Dezernenten sind Erster Kreisrat Ludger Frische und Kreisrat Neidhard Varnhorn.

Als Leiter des Dezernates III der Kreisverwaltung ist Meyer zukünftig für das Bauamt und das Planungsamt sowie für das Amt für Natur und Umwelt und das Amt für Wasser- und Abfallwirtschaft verantwortlich.

Nachfolger von Meyer als Leiter des Amtes für Wasser- und Abfallwirtschaft wird Norbert Meiners aus Cloppenburg. Meiners war in den vergangenen Jahren stellvertretender Leiter des Amtes für Zentrale Aufgaben.

Durch die Änderung der Organisationsstruktur und den stetigen Anstieg der Aufgaben wurde neben dem Ordnungsamt auch ein Straßenverkehrsamt in der Kreisverwaltung eingerichtet. Neuer Amtsleiter ist Dieter Schütte aus Cloppenburg. Er war vorher Verwaltungsleiter im Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung.

Landrat Johann Wimberg sprach den drei neuen Führungskräften seine Glückwünsche aus. Sie seien ausgewiesene Kenner der Kreisverwaltung, die sich mit ihrer Fach- und Sozialkompetenz schnell und erfolgreich in ihren neuen Aufgabenbereichen einarbeiten werden.