Aktuelles & Presse

Hier finden Sie Aktuelles wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Presseartikel, Standorte der Geschwindigkeitsmessung etc. des Landkreises Cloppenburg ...

Das Bürgertelefon zum Coronavirus (04471/15-555) ist Montags bis Freitags von 8.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr, sowie Samstags, Sonntags und Feiertags von 9:00 bis 12:00 Uhr erreichbar. Infos zur Kfz.-Zulassung finden Sie unter Ordnung & Verkehr - Kfz-Zulassung - Aktuelle Informationen.

Frank Beumker
Tel: 04471/15-635
Fax: 04471/15100
Raum: 1.085

Kreishaus
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471 / 15-0

montags - freitags:
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Bekanntmachungen

Artikel vom 23.01.2021 | zurück zur Übersicht

Bekanntmachung der Unteren Jagdbehörde: Abschusslisten für das Jagdjahr 2020/2021

Abschusslisten für das Jagdjahr 2020/2021

Gemäß § 25 Abs. 6 S. 2 Niedersächsisches Jagdgesetz vom 16.03.2001 (Nds. GVBl. S. 100), zuletzt geändert durch Gesetz vom 25.10.2018 (Nds. GVBl. S. 220, 2019 S. 26), haben die Jagdausübungsberechtigten für ihren Jagdbezirk für alle Wildarten eine Abschussliste über das erlegte Wild zu führen und diese der Jagdbehörde bis zum 15. Februar eines jeden Jahres vorzulegen.

Gemäß § 8 Niedersächsische Kormoranverordnung (NKormoranVO) vom 09.06.2010 (Nds. GVBl S. 255), zuletzt geändert durch Verordnung vom 09.12.2019 (Nds. GVBl. S. 372), haben die Zulassungsberechtigten für ihren Jagdbezirk eine Abschussliste über die erlegten Kormorane zu führen und diese der Jagdbehörde bis zum 15. Februar eines jeden Jahres vorzulegen.

 

Antragsvordrucke können bei den jeweiligen Hegeringleitern in Empfang genommen bzw. aus dem Internet unter Ordnung & Verkehr - Jagd- & Waffenwesen - Downloadangebote als Formular heruntergeladen werden.

Alle Jagdausübungsberechtigten werden hiermit an die fristgerechte Vorlage der jeweiligen Abschussliste für das Jagdjahr 2020/2021 erinnert.

Die nicht termingerechte Vorlage der Abschussliste kann nach § 41 Abs. 1 Ziffer 14 des Niedersächsischen Jagdgesetzes als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße bis zu 25.000,00 EUR geahndet werden.

Cloppenburg, 22.01.2021

Im Auftrage

Plate